St. Kornelius lädt zur Wallfahrt

Von: Johannes Leitner
Letzte Aktualisierung:
12964345.jpg
Lädt zur diesjährigen Korneli-Oktav nach Kornelimünster ein: Propst Dr. Ewald Vienken. Foto: Kurt Bauer

Kornelimünster. Unter dem Motto „Barmherzig wie der Vater“ feiert die Gemeinde St. Kornelius in Kornelimünster die Festwoche „Korneli-Oktav“ mit einem vielfältigen Programm. Von Samstag, 10. September, bis Sonntag, 18. September, finden in der Propsteikirche und der dazugehörigen Korneliuskapelle sowie in der Bergkirche St. Stephanus verschiedene Gottesdienste statt.

Am 16. September ist der Namenstag des Heiligen Kornelius, zu dessen Ehren dieses Fest gefeiert wird, und des Heiligen Cyprian. „Kornelius hat sich als Papst in der Mitte des dritten Jahrhunderts dafür eingesetzt, dass abgefallene Christen, die dem römischen Kaiser geopfert hatten, wieder in die Kirche dürfen“, erklärte Dr. Ewald Vienken, Propst der Gemeinde St. Kornelius.

Insofern gelte der Heilige in der katholischen Kirche als besonders barmherzig. Eine seltene Büste aus dem 14. Jahrhundert mit seinem Abbild wird während der Festwoche öffentlich in der Korneliuskapelle ausgestellt.

Papst Franziskus hatte das „Heilige Jahr der Barmherzigkeit“ ausgerufen, das am 8. Dezember letzten Jahres begann. Die Predigten und Lesungen der Gottesdienste sind textlich und inhaltlich entsprechend an dieses Thema angepasst, beispielsweise mit dem allseits bekannten Gleichnis vom barmherzigen Samariter aus dem Lukasevangelium.

Zusätzlich zu den Gottesdiensten gibt es ein Kulturprogramm. So finden unter anderem ein Vortrag des Dortmunder Alttestamentlers Prof. Dr. Egbert Ballhorn und ein Konzert des Aachener Domchors statt und am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 11. September, werden Führungen durch die Propsteikirche angeboten.

Die Pilger und Besucher der Festwoche stammen aus allen Alters- und Gesellschaftsschichten. Allein die Klassen der 6. und 7. Stufe des Inda-Gymnasiums haben sich mit mehr als 250, die 7. Stufe des Pius-Gymnasiums mit rund 120 und die Grundschule Kornelimünster mit über 200 Schülern gemeldet. Auch viele ältere und kranke Menschen werden dabei sein, denn es besteht die Möglichkeit der Krankensegnung und -salbung. 3000 Besucher werden zur „Korneli-Oktav“ erwartet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert