Sportabzeichen: Die Anmeldefrist läuft

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Auch in diesem Jahr startet die Sparkassen-Finanzgruppe ihren Sportabzeichen-Wettbewerb für Schulen, Sportvereine und Unternehmen. Aufgerufen sind alle sportlich aktiven Schüler, Sportler und Mitarbeiter, in den nächsten Wochen und Monaten das Sportabzeichen abzulegen.

Auf die Institutionen mit den höchsten Teilnehmerquoten warten Preise im Gesamtwert von 100.000 Euro.

„Unser Ziel ist es, noch mehr Menschen zu motivieren, das Sportabzeichen abzulegen. Und weil Sport in der Gruppe am meisten Spaß macht, zeichnen wir im Rahmen unseres Sportabzeichen-Wettbewerbs die sportlichsten Teams aus, und zwar in drei verschiedenen Kategorien”, erklärt Dr. Jochen Bräutigam, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Aachen.

Schulen, Sportvereine und Unternehmen sind daher aufgerufen, sich bis zum 31. Oktober 2009 ihre Teamleistungen prämieren zu lassen.

In Abhängigkeit von der Größe des Vereins, der Schule oder des Unternehmens geht es darum, im Verhältnis zur Anzahl der Schüler, Mitglieder oder Mitarbeiter die meisten Sportabzeichen abzulegen.

Die Preise des Wettbewerbs sollen den Sport und das Team fördern. Schulen und Sportvereine erhalten daher Geldpreise für die Anschaffung von z. B. Sportgeräten oder Trikotsätzen.

Die Besten können aber auch ein sportliches Teamevent wie beispielsweise eine Trainingseinheit mit einem Olympiasieger oder Weltmeister gewinnen.

Die Anzahl der abgelegten Sportabzeichen ist in der Region traditionell sehr hoch.

„Für das Jahr 2008 konnten wir allein in der Stadt Aachen 3575 Sportabzeichen vergeben”, so Björn Jansen vom Stadtsportbund Aachen. „In Zusammenarbeit mit der Sparkasse wollen wir noch mehr Menschen für Sport und eine gesunde Lebensweise begeistern”.

Anmeldung unter http://www.sportabzeichen-wettbewerb.de , Informationen gibt es auch auf den Internetseiten von Stadt- und Kreissportbund unter http://www.sportinaachen.de bzw. http://www.ksb-aachen.de .
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert