Aachen - Sport und Spaß: Familienausflugder besonderen Art begeistert

Sport und Spaß: Familienausflugder besonderen Art begeistert

Letzte Aktualisierung:
Und noch ein beachtlicher Reko
Und noch ein beachtlicher Rekord: 78 Bambinis nahmen am 13. Benefizlauf im Waldstadion zugunsten sozialer Projekte teil. Foto: Andreas Schmitter

Aachen. Ganz schön viel Wirbel um sie herum. Das findet zumindest Sofia. Die Fünfjährige will endlich loslaufen und sich nicht von Mama und Papa nervös machen lassen. Die sind eh viel aufgeregter als sie selbst, denn Sofia läuft mit ihrem Papa schließlich oft Runden im Waldstadion.

Da wird der 400-Meter-Bambinilauf für Kinder bis sieben Jahre ein Klacks sein. Und so startet Sofia ganz sportlich mit rosa Hose und weißen Turnschuhen mit Glitzer zusammen mit 77 anderen „Bambini” beim 13. Benefizlauf.

Der Erlös aus den Stargeldern der rund 1000 Anmeldungen geht an das Brustzentrum in Heinsberg und an ein soziales Reisprojekt in Sri Lanka.

Veranstalter Manfred Xhonneux, der die kleinen Läufer noch anspornt, hat kaum das Startzeichen gegeben, da flitzen sie auch schon los - vorbei an den jubelnden Eltern und anfeuernden Großeltern.

Für Xhonneux immer wieder ein Highlight des Laufs: „Wir haben dieses Jahr sogar den Rekord geknackt”, erzählt er begeistert. „78 Bambini sind mitgelaufen - viel wie noch nie. Dafür, dass vor vier Jahren der erste Lauf dieser Art stattgefunden hat, ist das wirklich der Wahnsinn. Die Hauptsache ist, dass alle glücklich und heil ins Ziel kommen, denn der Spaß steht bei diesen Läufen an erster Stelle.”

Und keine zwei Minuten später sprinten auch schon die Ersten ins Ziel. Mathis ist mit einer Zeit von einer Minute und 45 Sekunden der Schnellste und lässt sich erschöpft in die Arme seiner Eltern fallen. Nur drei Sekunden später rennt Karla unter Jubelrufen ebenfalls ins Ziel. Auch wenn bei dem ein oder anderen Knirps dicke Krokodilstränen kullern, weil mittendrin plötzlich die Puste ausging, so stehen am Ende doch alle zusammen auf dem Siegertreppchen.

Sofia stärkt sich derweil mit einem Butterbrot, während sich ihre Mutter schon warm läuft. Sie nimmt nämlich am ersten Frauenlauf teil und auch ihr Vater wird in „Aachens schönstem Stadion überhaupt”, wie Xhonneux betont, an den Start gehen. Ein Familienausflug der besonderen Art eben. Perfekt für die Gesundheit, für den guten Zweck und perfekt für die Laune.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert