Sparkasse Aachen kürt die Sieger der Abi-Challenge

Von: Svenja Pesch
Letzte Aktualisierung:
9880755.jpg
Sie haben faszinierende Ideen umgesetzt: die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Abi Challenge, die von Sparkassen-Vorstandsmitglied Norbert Laufs (links) entsprechende Preisgelder erhielten. Foto: Andreas Herrmann

Aachen. „Nach dem Abschluss ist vor dem Leben“. Dieser Satz wird für die Schülerinnen und Schüler bei der Siegerehrung des Wettbewerbes „Abi Challenge“ der Sparkasse Aachen in einem guten Jahr eine ganz besondere Bedeutung haben. Denn dann stehen sie vor vielen Entscheidungen. Wie wird es weitergehen? Ausbildung, Studium oder erst mal ins Ausland? Doch bevor über diese Fragen gegrübelt wird, heißt es nach bestandenen Klausuren: gebührend feiern!

Die Sparkasse Aachen hat deshalb im Januar dieses Jahres die gesamten Abi-Jahrgänge 2016 aus der Städteregion dazu aufgefordert, unter dem Motto „Nach dem Abschluss ist vor dem Leben“ Bilder-Stories, Zeichnungen und Fotografien zu erstellen. Inhaltlich sollten die Teilnehmer aufzeigen, welche Möglichkeiten und Wege sich nach dem Abitur eröffnen.

Der Fantasie waren dabei keinerlei Grenzen gesetzt. 13 Abiturjahrgänge haben sich an der Aktion beteiligt. Abgestimmt wurde auf der Facebook-Seite der Sparkasse. Jetzt wurden die besten Geschichten und Ideen gekrönt. Insgesamt fünf Schulen können sich über jeweils 1000 Euro freuen. Die Siegerschule darf zusätzlich dem Besuch von Star-DJ Enrico Ostendorf entgegenfiebern, der bei der Abifete für tanzfreudige Stimmung sorgen wird.

Den 1. Platz belegt das Gymnasium Würselen, welches zwar die klassischen Fragen und Themenfelder wie Studium und Familie aufgreift – dies aber in nicht ganz traditionellen Konstellationen. Schließlich kann eine Familie nicht nur aus Mann und Frau, sondern auch zwei Männer bestehen. Den 2. Platz erreicht das St. Ursula Gymnasium in Aachen. „Studium? Auf der Karriereleiter ganz weit nach oben klettern? Ach, egal! Ich werde einfach Prinzessin.“ Mit ihrem Plakat, das die Zukunft mit einem Augenzwinkern betrachtet, sichern sich die Schülerinnen zudem viele Sympathiepunkte.

Platz 3 geht an die Maria-Montessori-Gesamtschule, das Pius-Gymnasium gewinnt den 4. Platz. Über ebenfalls 1000 Euro freut sich das Sankt Michael Gymnasium Monschau. Alle haben sie den „ernsten Abschnitt“ des Lebens auf verschiedene Art und Weise dargestellt. Was sie aber dennoch verbindet, ist die Vorfreude auf das, was kommt! Und dafür wünscht ihnen der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse, Norbert Laufs, alles Gute und viel Erfolg für die bald anstehenden Klausuren.

Die Ausstellung der eingegangenen Arbeiten kann noch bis zum 25. April in der Zentrale der Sparkasse Aachen am Friedrich-Wilhelm-Platz besucht werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert