„Sonnenstrahl” über der FH Aachen

Von: bre
Letzte Aktualisierung:
sonnenstrahlbild
Die Kleinen haben ihre neue Bleibe gut angenommen: Die Kita „Sonnenstrahl” für Kinder von Studierenden ist eröffnet. Foto: Andreas Schmitter

Aachen. Im Glanze ihres Namens erstrahlt die neue Kindertagesstätte der FH Aachen. Im November war die Kita „Sonnenstrahl” in der Bayernallee eröffnet worden - nun feierte sie Einweihung.

Für 30 Kinder von Studierenden der FH ist Platz. Fünf Fachkräfte betreuen den Nachwuchs zwischen vier Monaten und sechs Jahren. Auf dem Programm stehen von 7.30 bis 16.30 Uhr ein Frühstück und Mittagessen, Bewegung, Spiele, Singen und Mittagsschläfchen.

Für den Rektor der FH, Dr. Marcus Baumann, ist eines besonders wichtig: „Die Kinder sollen nicht aufbewahrt, sondern individuell gefördert werden”. Das bedeutet, dass in Kleingruppen und einzeln gearbeitet wird.

Das Projekt war in Zusammenarbeit des Studentenwerks Aachen mit der FH und der Stadt Aachen entstanden.

Der Geschäftsführer des Studentenwerks, Dirk Reitz, ist sicher: „Gemeinsam können wir mehr erreichen”. Deshalb wird die Kita „Sonnenstrahl” auch von Studentenwerk, FH und Stadt finanziert.

Eltern zahlen einen Essensbeitrag. Die Beiträge sind nach Einkommen der Eltern gestaffelt. Wer noch nicht selbst verdient, muss auch nichts bezahlen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert