So bunt war Aachen noch nie

Von: Nicola Gottfroh
Letzte Aktualisierung:
malbuchbild
Bringen für den guten Zweck Farbe unter die Menschen: Sabine Schallenberg und Manuela Ghassemzadeh (rechts) mit dem Öcher Malbuch. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Jungen Aachenern die Heimat auf kindgerechte Weise näher bringen, das war das Ziel von Manuela Ghassemzadeh-Waetermans. „Warum sollen Kinder die Stadt nicht einmal mit dem Buntstift erkunden?”, fragte sie sich, als sie ihren Söhnen Vincent (7) und Vito (12) beim Zeichnen zusah.

Die Idee vom „l. Öcher Malbuch” war geboren. „Ein Mal-doch, das direkt auf Aachen zuge-schnitten ist, gab es bis dahin noch nicht. Dabei gibt es in der Stadt so viel zu entdecken - auch für Kinder”, sagt sie.

Unterstützung bei der Projekt-Umsetzung holte sich Ghassemzadeh-Waetermans beim Aachener Druckunternehmen Printclub, indem sie selbst in der Buchhaltung arbeitet, und bei ihren Freundinnen Sabine Schallenberg und Kathrin Meys. Schnell nahm das Malbuch-Projekt konkrete Formen an. Die Initiatorinnen kontaktierten Öcher Freunde, Bekann-te und Kunstlehrer, die sich bereit erklärten, Zeichnungen bekannter Wahrzeichen und Bauwerke der Stadt zu Papier zu bringen.

Der Einsatz habe sich gelohnt, findet die Initiatorin. „Die Bilder sind wirklich richtig gut geworden. Alle haben sich viel Mühe gegeben”, sagt sie begeistert. Auch ihr Sohn Vincent hat ein Bild bei steuert. Seine Zeichnung, ein kleiner Vogel mit dickem Wollschal, ziert jetzt das Titelbild des Buches.

In nur einem Monat entstand der erste Entwurf des Malheftes, in dem Aachens Wahrzeichen im Mittelpunkt stehen. Dom, Rathaus und Elisenbrunnen, aber auch Persönlichkeiten wie Kaiser Karl und Alemannia-Spieler dürfen malbegeisterte Kinder bald farbig in Szene setzen. „Das Malbuch vermittelt den Kindern spielerisch Wissen über die Stadt Aachen. Vor allem aber dient die Aktion einem guten Zweck”, erklärt Manuela Ghassemzadeh Waetermans.

Denn der Reinerlös aus dem Verkauf des Printclub-Projektes „1. Öcher Malbuch” soll der Hilfsaktion der Aachener Zeitung „Menschen helfen Menschen” zugute kommen. „Ich glaube, dass man mit diesem Malbuch sehr viel Gutes in Aachen bewirken kann”, erklärt sie überzeugt.

Wenn das Projekt ein Erfolg wird, so verspricht die Initiatorin, wird es noch mehrere Auflagen geben. Zunächst aber geht die ers-te Auflage des Malbuchs in Produktion. Gedruckt werden 500 Exemplare zum Preis von 5 Euro.

Hier bekommt man das Malbuch: Verkaufstellen: Zeitungsverlag Aachen, Dresdener Straße; Zeitungsverlag Aachen, Servicestelle Buchkremerstraße; Aixcellent Aachen; Demmer Haus der Geschenke; Hairstylisten Team Udo Dümenil; Van Hout Partout Wohnen + Lifestyle; Schmetz am Dom; Frankenne; Kindermoden Bariole; Kunstschule Aachen Werth-Lenz; Zwergenland; Printclub, Aachen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert