Aachen - Sexuelle Nötigung: Täter auf der Flucht

Sexuelle Nötigung: Täter auf der Flucht

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Kriminalpolizei Aachen sucht nach einem derzeit noch unbekannten Täter, der eine junge Frau sexuell belästigt haben soll.

Am frühen Samstagmorgen gegen 3.50 Uhr ging eine 21-jährige Aachenerin von der Pontstraße aus in den Augustinerbach, als sie dort von einem Unbekannten, der sie mit einem Klappmesser bedrohte, sexuell belästigt wurde.

Dem Opfer gelang es aber über den Annuntiatenbach, die Königstraße und die Turmstraße zu flüchten. Während sie flüchtete, klingelte die Frau an mehreren Häusern, um auf sich aufmerksam zu machen. Die 21-Jährige wurde bei der Tat nicht verletzt.

Der Täter wird als auffallend groß (circa 1,90 Meter) und korpulent beschrieben. Er war dunkelhäutig, vermutlich ein Schwarzafrikaner, mit kurzem schwarzem Haar und ausländischem Akzent. Der Unbekannte trug ein türkis-blaues Langarmshirt mit einem Smiley und schwarze Handschuhe.

Die Kriminalpolizei fahndet nun nach dem Täter und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0241/957731201 oder 0241/957734210 zu melden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert