Aachen - Selbst Puffeln können die Jecken erwärmen

Selbst Puffeln können die Jecken erwärmen

Von: Gerd Simons
Letzte Aktualisierung:
7097886.jpg
Puffelkönige: die Prinzen Bernd I. und Paul II.

Aachen. Das war eine hochexplosive Mischung bestehend aus der Party-Band De Bajaasch, den „Vier Amigos“ und Jupp Ebert, die Grün-Weiß Lichtenbusch bei der Gala-Sitzung im Saal Kessel seinen Gästen angeboten hatte. Und die Mischung hat gezündet, denn laut einhelliger Meinung der bunt kostümierten Gäste war es eine der besten Gala-Sitzungen der Grün-Weißen.

Mit dabei Stimmungsgarant „The Voice“ Jupp Ebert. Er ist der Interpret des ersten Motto-Liedes des Festausschuss Aachener Karneval (AAK).

„Das Lied ist wie für mich geschrieben“, erzählt Jupp Ebert. „Andere Stilistiken hätte ich gar nicht singen können, aber dieser Song passt und er kommt bei den Aachener bestens an“, spricht aus Ebert die Erfahrung. Eingeordnet ist der Motto-Song bei Eberts Auftritten im Karneval in einen stilistischen Mix aus Joe Cocker-Songs und alten Ebert-Hymnen. Beim Jubiläumsempfang der KG Benediktiner Jonge sorgte André Lander, Präsident der KG Oecher Spritzemänner, für eine Riesenüberraschung. Anlässlich des 4x11.

Geburtstages hatten Lander und seine närrische Brandwehr den Jubiläumsempfang der Benediktiner Jonge in den Kurpark-Terrassen besucht und brachte als Jubiläumsgabe die Kette des Gründungspräsidenten Josef Küsters mit. In den Besitz der Kette seines Großonkels war Lander durch Erbnachlass in seiner Familie gekommen. „Ich bin Vereinsmensch und ich möchte, dass diese Kette dorthin zurückkehrt, wo sie hingehört - nämlich zu den Benediktiner Jonge“, begründet Lander diese großartige Geste.

Bei der sechste Auflage des närrischen Frühschoppens, den die KG Nachteulen und das BKK Treue Husaren seit 2009 ausrichten, wurden Anneliese Müller, Präsidentin der Nachteulen, durch den ehemaligen Oberbürgermeister Dr. Jürgen Linden, für 2x 11-jährige Mitgliedschaft sowie Ingeborg und Karl-Gerd Kohnen für jeweils 1x11 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Von der Föderation Europäischer Narren Europa wurde Helmut Cremers, Vorsitzender des Oecher Troubadoure e.V., für 35 Jahre Engagement mit dem „Narr von Europa“ in Silber ausgezeichnet.

Trotz Regens und Wind hat die Stadtwache Oecher Börjerwehr ihre eigene Tradition erfolgreich fortgesetzt und bei der 9. Puffelparade am Kugelbrunnen innerhalb kurzer Zeit 1000 Puffel für den guten Zweck verkauft. Schützenhilfe bekam die Wehr von Pastor Claus Wolf von St. Adalbert, Prinz Bernd I. und Märchenprinz Paul II., die sich selbst Verkauf beteiligten und das Publikum vor der Bühne mit ihren Sessionsliedern erwärmten. Der Reinerlös fließt der Jugendarbeit von St. Adalbert zu.

Wie in den vergangenen 42 Jahren findet eine Fettdonnerstagsveranstaltung der Brander Unterbähner in Brand statt. Im Zelt am Brander Bahnhof geht es ab 11.11 Uhr wieder richtig los. Dieses Jahr treten u.a. auch Die 4 Amigos auf. Am Sonntag zuvor, 23. Februar, findet bei freiem Eintritt das 1. Biwak der Brander Unterbähner von 11 bis 18 Uhr im Brander Karnevalszelt statt. Neben zahlreichen Karnevalsgesellschaften haben u.a. der Aachener Prinz Bernd I. und der Brander Bürgerprinz Walter II. mit ihrem jeweiligen Hofstaat zugesagt.

Karnevalssonntag ab 14.11 Uhr zieht sich wie seit 1969 der von den Unterbähner ausgerichtete Karnevalszug durch Brand. Am Rande findet die 44. Sammelaktion unter dem Motto „Mobilität für Brander Senioren“, statt. Wilfried „Winnes“ Gottschalk, Ehrenpräsident der KG Horbacher Freunde und Motor des Horbacher Karnevals, ist von der Prinzengarde Richterich mit dem Silberschild ausgezeichnet worden.  Am Samstag, 15. Februar, feiert die KG Benediktiner Jonge in den Kurpark-Terrassen ihre Jubiläums-Gala. Anlässlich seines 4x11. Geburtstages hat der Verein ein Programmpaket geschnürt. Beginn ist um 19 Uhr.

Ebenfalls am 15. Februar steigt im „Ellerhof“ die Gala-Sitzung der Ersten Großen Brander KG. Mit dabei sind Bürgerprinz Walter II., das Kinderprinzenpaar Brand Tobias II, Janina I und Till Daniel, De Spetzbouve, De Albatrosse, Tante Luise und Herr Kurt, Josef, Jupp und Jüppchen sowie die Koe Jonge Richterich mit Volksprinz Patrick I. Beginn ist um 20 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert