Schwungvolles Kostümfest der Nirmer Narrenzunft

Von: mas
Letzte Aktualisierung:
9390827.jpg
Einmarsch der Nirmer Narrenzunft in den Saalbau Kappertz: Da darf KG-Präsident Jürgen Sommer natürlich nicht fehlen. Foto: D. Meyer-Roeger

Aachen. „Showtanz kommt immer gut an“, meint Tobias Mehring, Pressewart der Nirmer Narrenzunft. Und so hatte die erste Marie der Eilendorfer Karnevalsgesellschaft leichtes Spiel, als sie auf die Bühne trat. Neben den Tanzeinlagen wie auch dem Showtanz der KG vom letzten Jahr sorgten die KG Trammebülle Eschweiler und die Musikgruppe De Originale aus Aachen für ein abwechslungsreiches Programm.

Ein Highlight dabei: der Bauchredner De Minze aus Moers. Die Garde der KG, die Kölner Sänger Ne Kölsche Schlabberbotz, das Männerballett Elastische Füße, der aus dem Radio bekannte Hastenraths Will und die KG Grün Weiß Lichtenbusch gaben sich anschließend die Klinke in die Hand, um das Publikum zu unterhalten. Die Stimmung war gut, der Saalbau Kappertz bis auf den letzten Platz gefüllt. Laut Tobias Mehring ist die Kostümsitzung vor allem Anlass, die Arbeit der KG aus einem ganzen Jahr zu zeigen.

Dass die KG Nirmer Narrenzunft in diesem Jahr mit Robin I. wieder einen Kinderprinzen proklamieren durfte, darüber freuen sich die Narren aus Eilendorf ganz besonders. Lange habe es so ausgesehen, als sollte das nicht klappen, meint Mehring. Mit Robin I. kann nun eine 45-jährige Tradition fortgeführt werden. Und so feierte die Nirmer Narrenzunft ihr Kostümfest ganz besonders ausgelassen und unbeschwert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert