Aachen - Schultheatertage: Am Ende lockt nicht nur Applaus

Schultheatertage: Am Ende lockt nicht nur Applaus

Von: fg
Letzte Aktualisierung:
theatertage_bu
Eine große Mannschaft organisiert die Theatertage. Jutta Kröhnert vom Theaterverein Akut und Elke Kunst vom Schulamt (vorne, 3. und 4. von links) betreuen die Schulen und präsentieren das neue Foto: A. Herrmann

Aachen. Alle Rekorde sprengen die diesjährigen Schultheatertage schon im Vorfeld der Veranstaltungswoche selbst: Statt wie bisher rund 30 teilnehmende Schulen aus der Städteregion Aachen sind es in diesem Jahr ganze 51 Grund- und weiterführende Schulen, die vom 17. Mai bis 31. Juni mit eigenen Produktionen oder Klassikern wie „das kleine Gespenst” und Shakespeares „Sommernachtstraum” die Bühnen von insgesamt 13 Spielstätten in der gesamten Euregio füllen werden.

„Die Resonanz der Schulen zeigt uns, dass die Schultheatertage jetzt endgültig angekommen sind”, freute sich Elke Kunst (Schulamt), Mitinitiatorin des Projektes, bei der Vorstellung im Theater Aachen.

Schon im Vorfeld der in dieser Form in Nordrhein-Westfalen einzigartigen Schultheatertage arbeiten Künstler und Theaterpädagogen gemeinsam mit Lehrern und Schülern an den Präsentationen, die später zur Aufführung kommen sollen. „Vom Üben bis zum Schlussapplaus ist dies für Kinder und Jugendliche eine großartige Wir-Erfahrung, die sie sonst nicht erleben können”, erklärte Schulrat Christoph Esser die Bedeutung der Schultheatertage.

Über die regionale Ausdehnung bis in das benachbarte Ausland freuten sich Oberbürgermeister Marcel Philipp und Städteregionsrat Helmut Etschenberg als Schirmherren gemeinsam und betonten die Wichtigkeit, Kinder und Jugendliche möglichst früh für die Kunst zu sensibilisieren.

Den Etat von 40.000 Euro stifteten das Land NRW, die Sparkasse Aachen, die Städteregion Aachen, der Kulturbetrieb der Stadt Aachen sowie die Theaterinitiative Aachen und der AKuT e.V. Veranstalter sind das Bildungsbüro in Kooperation mit dem Schulamt für die Städteregion Aachen und der Aachener Kultur- und Theaterinitiative (AKuT).

Anfang April wird es an allen Schulen sowie den kulturellen Stätten der Region ein Programmheft mit allen Veranstaltungen der Schultheatertage geben. Der Besuch aller Aufführungen ist kostenlos. Die diesjährigen 6. Schultheatertage werden am 17. Mai mit einer großen Veranstaltung im Theater Aachen eröffnet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert