Aachen - Schulsozialarbeit soll weitergeführt werden

Schulsozialarbeit soll weitergeführt werden

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Der Stadtrat hat eine Resolution zur Weiterführung und Verstetigung der Schulsozialarbeit beschlossen. Mit befristeten Mitteln des Bundes – 400 Millionen Euro aus dem „Bildungs- und Teilhabepaket“ – wurden bundesweit neue Schulsozialarbeiterstellen eingerichtet.

Auch in Aachen entstanden so 18 überplanmäßige Vollzeitstellen, für die die Mittel durch bisher nicht verbrauchte Gelder und Rückstellungen bis zum Ende des Schuljahres 2014/2015 reichen.

Auf Initiative der SPD-Fraktion hatten der Kinder- und Jugendausschuss und der Schulausschuss dem Rat empfohlen, den Bund mit einer Resolution aufzufordern, die Mittel weiterhin und unbefristet zur Verfügung zu stellen, um die wichtige Arbeit weiter zu führen und die Vertragsverlängerung mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern rechtzeitig vorzunehmen.

Andere Städte haben bereits vergleichbare Resolutionen auf den Weg gebracht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert