Aachen - Schreckschusspistolen dabei: 22-Jähriger festgenommen

Schreckschusspistolen dabei: 22-Jähriger festgenommen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Überfall Symbol Pistole Revoler Schusswaffe Polizei Räuber Raub Blaulicht Foto: Colourbox
Mit gleich zwei Schreckschusspistolen war am Sonntag ein 22-Jähriger in der Aachener Innenstadt unterwegs. Er wurde von der Polizei festgenommen. Symbolfoto: Colourbox

Aachen. Zwei Schreckschusspistolen, zwei Dosen Pfefferspray, Handschellen und ein Schulterholster: Am Elisenbrunnen hat die Polizei am Sonntagabend einen 22-Jährigen vorrübergehend festgenommen, der schwer bewaffnet in der Innenstadt unterwegs war.

Anlässlich des September Specials waren die Beamten am Sonntagabend am Elisenbrunnen unterwegs, als ihnen einen Passant aus Aachen entgegen kam und sie händeringend um Hilfe bat. Er sei von einem Mann  mit einer Waffe verfolgt und bedroht worden, so seine Angaben. Er kenne den Mann. Hintergrund sei ein bereits seit längerer Zeit bestehender Konflikt untereinander.

Die Beamten der Aachener Einsatzhundertschaft überwältigten und fesselten den beschriebenen Mann. Die Schreckschusspistolen hatte er in einem Schulterholster, die restlichen Gegenstände an einem Gürtel befestigt. Bei der Durchsuchung des 22-jährigen Aacheners wurde auch noch ein Tütchen mit Rauschgift gefunden, das sichergestellt wurde.

Der Bedrohte blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. Gegen den 22-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Bedrohung, eines Verstoßes gegen das Waffengesetz und wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert