Schock nach Raubüberfall in der Pontstraße

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Am frühen Montagmorgen hat ein bislang unbekannter Täter drei Angestellte eines Lokals auf der Pontstraße bedroht.

Wie die Polizei berichtet, gelangte der mit einer Strumpfhose maskierte Mann gegen 0.20 Uhr durch den Hintereingang zur Theke und bedrohte die Angestellten mit einem Teleskopschlagstock. Er verlangte die Herausgabe von Bargeld und schlug im weiteren Verlauf mit dem Schlagstock gegen den Tresen.

Danach floh er mit dem erbeuteten Wechselgeld über den Hinterausgang in Richtung Friesenstraße. Eine 20-jährige Kellnerin erlitt durch den Raubüberfall einen Schock und wurde vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt.

Der Tatverdächtige war circa 25 Jahre alt, 1,70 Meter groß und hatte vermutlich Koteletten. Während der Tat trug er eine helle Jeans und eine olivfarbene Jacke.

Hinweise nimmt die Kripo unter 0241/9577-31301 entgegen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert