Aachen - Schnell noch anmelden für den Tivoli-Lauf

Schnell noch anmelden für den Tivoli-Lauf

Letzte Aktualisierung:
12283143.jpg
Für alle Altersklassen offen: Zum siebten Mal gibt es den Tivoli-Lauf. Am Sonntag, 5. Juni, startet der Hauptlauf um 11 Uhr. Foto: A. Steindl

Aachen. Auch wenn das Fußballstadion an der Krefelder Straße einige Baumängel aufweist, steht dem traditionellen Tivoli-Lauf nichts im Wege. Denn umzukippen droht die Arena ja nicht. Vielmehr ist das von „actimonda“ unterstützte Event am 5. Juni ein aktives Sporterlebnis für die gesamte Familie.

Ab 12.35 Uhr drehen die Jüngsten mit ihrem Bambini-Lauf die auch für alle Zuschauer unterhaltsame Stadionrunde über annähernd 300 Meter. Um 13 Uhr folgt der Schülerlauf über eine Laufstrecke von knapp 2,5 Kilometern, der Wendepunkt ist am Soerser Weg.

Die älteren Jugendlichen und alle anderen Läufer und Läuferinnen können sich um 13.30 Uhr beim Lauf über 5,5 Kilometer durch die Soers messen. Einem familieninternen Wettstreit steht also nichts im Wege.

Diejenigen, die nicht mitlaufen wollen, können bequem vom Stadionsessel aus das Geschehen auf der Videoleinwand verfolgen oder für ihr leibliches Wohl sorgen, während die Kleinsten sich beispielsweise auf einer Hüpfburg vergnügen können.

Auch für ganze Schulklassen und Firmen ist der Tivoli-Lauf wieder einmal eine gute Gelegenheit, gemeinsam einen sportlichen Event zu bestreiten. Wie immer gibt es jeweils eigene Ehrungen für die mitgliederstärksten Mannschaften.

Wie in den Vorjahren bieten die Spezialisten von „MedAix“ vor allen Läufen ein Aufwärmprogramm mit gymnastischen Übungen an.

Um 11 Uhr startet der Hauptlauf über zehn Kilometer für die sportlich Fitteren und ambitionierteren Hobbyläufer. Die bekannte, schöne Strecke durch die Soers führt am Blauen Stein und an Berensberg vorbei. Die Wertung erfolgt in verschiedenen Altersklassen mit der Netto-Laufzeit. Das heißt, es wird individuell die Zeit vom Überschreiten der Startlinie bis zum Überschreiten der Ziellinie genommen – unabhängig davon, wie lange der Startschuss schon verhallt ist.

Wer mitläuft, tut nicht nur Gutes für sich, sondern auch für andere: Pro Teilnehmer spendet die Alemannia einen Euro an Peter Borsdorffs „Running for Kids“, eine Aktion zur Unterstützung benachteiligter Kinder in der Region.

Und zum Schluss noch zwei Tipps für die Teilnehmer: Im Anschluss an die Siegerehrungen ab 13.45 Uhr gibt es eine Verlosung von Gutscheinen, Freikarten und anderen attraktiven Preisen unter allen Läuferinnen und Läufern, die die Ziellinie in ihrem Wettbewerb überschritten haben. Die Gewinner werden elektronisch nach dem Zufallsprinzip ermittelt.

Und wer sich bis zum Sonntag 29. Mai um 18 Uhr angemeldet hat, erhält eine Startnummer mit seinem Namen. Nachmeldungen sind aber auch noch bis zu einer Stunde vor dem Start möglich. Eine solche individuelle Startnummer hätte sicherlich anschließend in Büro, Schule oder Kinder- beziehungsweise Wohnzimmer einen Ehrenplatz verdient.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert