Schlüsselloch-Rocknacht steigt bei Kappertz

Von: Gerd Simons
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Im Jahr 1985 wurde die Schlüsselloch-Rocknacht geboren. Aus der mutigen Idee des Visionärs Herbert Senden, für Aachen ein Event für Fans handgemachter Live-Musik zum machen, ist eine wichtige musikalische Säule im kulturellen Jahreskalender geworden.

Seitdem pilgern einmal, in der Anfangsphase der Rocknächte bis zu drei Mal pro Jahr, die Musikfans aller Geschmacksrichtungen und Generationen in die „Kappertz-Hölle“ (Saalbau Rothe Erde) und frönen der dargebotenen Live-Musik. „Höllen“-Wirt Peter Kappertz steht seit dem ersten Tag mit seinem Team dem Initiator und Macher Senden als Partner zur Seite und schafft die räumliche Basis für die live-haftigen musikalischen Lauschangriffe. „Ich bin ehrlich, vor der ersten Rocknacht musste Herbert bei mir viel Überzeugungsarbeit leisten. Heute bin ich froh und glücklich darüber, dass er so hartnäckig war“, blickt Peter Kappertz auf achtundzwanzig erfolgreiche Jahre zurück.

„Wir geben den Menschen in Aachen das, was sie brauchen: einen guten Rahmen, eine gute Location und viel abwechslungsreiche Live-Musik“, erzählt Herbert Senden. Peter Kappertz: „Wir haben im Kollektiv eine Veranstaltungsreihe geschaffen, die in ihrer Form einzigartig ist und ein Alleinstellungsmerkmal besitzt.“

Obwohl in Aachen auch die Akustikwelle angekommen sei und viele Gaststätten Singer-/Songwriter wieder Live-Musik anböten, so fehle wie vor fast 30 Jahren das Podium für elektrische und laute Musik, so die Protagonisten der Rocknacht einstimmig.

Für die 45. Ausgabe des traditionsreichen Rockevents hat Herbert Senden wieder ein Paket geschnürt, das mit dem Slogan „Vier Bands und vier Stilrichtungen für nen Zehner“ bestens umschrieben ist. Mit von der Partie am Mittwoch, 2. Oktober, ab 20 Uhr, im Saalbau Rothe Erde, Hüttenstraße 45-47, sind T.E.A., The White Elephants, Borderline Society und Freaky Styley, die es mächtig krachen lassen wollen.

Die Band T.E.A. um Frontmann Stefan Müller ist in der Städteregion Aachen in den vergangenen mehr als 20 Jahren eine echte Live-Institution geworden und begeistert mit ihrem Britpoprock. Rockige, eigenständige und manchmal eigensinnige Musik außerhalb jeden Trends versprechen The White Elephants, die in der Besetzung Karsten Meyer (Gitarre/Gesang), Malcolm Kemp (Gitarre), Yann Le Roux (Schlagzeug), Jolita Elmas (Gesang), Uwe Böttcher (Bass/Geige) und Moritz van Kleist (Tenorsaxophon) antreten werden.

Abgerundet wird die 45. Schlüsselloch-Rocknacht durch die Punkrock-Fraktion Borderline Society und durch die Cover-Band Freaky Styley, die den großen erfolgreichen Songs ihrer Helden Red Hot Chilly Peppers ein musikalisches Denkmal setzen werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert