Schlechtes Wetter: 50 Unfälle auf den Straßen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Städteregion Aachen/Roetgen. Alle Hände voll zu tun hatte die Polizei am Dienstag auf den Straßen der Städteregion.

Aufgrund des schlechten Wetters kam es zu außergewöhnlich vielen Verkehrsunfällen. In der Zeit zwischen 13 und 20 Uhr schepperte es insgesamt 50 Mal; bei fünf Unfällen wurden Menschen zumeist leicht verletzt.

In Roetgen wurde gegen 17.45 Uhr auf der Bundesstraße eine 66-jährige Fußgängerin von einem Auto angefahren. Die Frau wollte einen Fußgängerüberweg in Höhe der Sparkasse überqueren und wurde von einem 22-jährigen Autofahrer übersehen, der aus einer Einfahrt auf die Straße einbiegen wollte. Mit Beinverletzungen kam sie ins Krankenhaus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert