Aachen - „Schlauer gegen Klauer“: Keine Chance dem Taschendiebstahl

„Schlauer gegen Klauer“: Keine Chance dem Taschendiebstahl

Von: jok
Letzte Aktualisierung:
15033396.jpg
Die Bundespolizei hat Passanten am Hauptbahnhof am Montag über Taschendiebstähle informiert. Foto: Michael Jaspers

Aachen. „Schlauer gegen Klauer“ - unter diesem Motto hat die Bundespolizeiinspektion Aachen am Montag am Hauptbahnhof über das Thema Taschendiebstahl informiert. Denn die Sommerferien sind für Taschendiebe eine besonders lukrative Zeit.

Zwei Präventionsbeamte, zwei Ausbilder und 20 Anwärter zeigten Präsenz und informierten die Bürger.

Ihre Tipps: Wertgegenstände sollten unter der Jacke getragen werden und die Handtasche muss gut verschlossen sein. Besondere Vorsicht vor „Langfingern“ sei vor allem beim Betreten und Verlassen von Zügen geboten.

Die Aktion traf auf positive Resonanz bei den Reisenden. Die Präventionsarbeit dient darüber hinaus als Ausbildungsaktion für die Anwärter ohne Berufserfahrung. Diese zeigten viel Engagement, gingen auf die Reisenden zu, kamen ins Gespräch und klärten auf. Die Ausbilder gaben Tipps und beobachteten das Auftreten ihrer Auszubildenden.

Insgesamt waren die Ausbilder sehr zufrieden mit dem zielsicheren und zugleich offenen Zugehen der Anwärter auf die Bürger. Die Bundespolizeiinspektion hat dieses positive Feedback an die Ausbildungsstelle weitergegeben und möchte die Präventionsmaßnahmen zu reiseintensiven Zeiten wie wiederholen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert