Schenkelklopfen für guten Zweck

Letzte Aktualisierung:
11726882.jpg
Sie sorgt für optische und kabarettistische Aufmarksamkeit: Liza Kos. Foto: Andreas Herrmann

Aachen. Wer hätte 2003 gedacht, dass die „Schnapsidee“ an der „After-Strunx-Partytheke“ mit Namen „Wir heben eine Benefiz-Comedy-Gala aus der Taufe!“ solange ein ständig ausverkaufter Erfolg werden würde?

Die 13. Aachener Comedy-Kleinkunst-Gala „n Teller Buntes“ zugunsten der Behindertenhilfe Aachen (Förderverein der Kleebachschule Förderschule/Geistige Entwicklung) und der Heilpädagogischen Waldorfschule (Parzivalschule) startet am Sonntag, 6. März. Die Scheinwerfer in der „Kappertzhölle“ (Saalbau Kappertz, Hüttenstraße 45-47) gehen um 19 Uhr an (Einlass ist ab 18 Uhr). Der Eintrittspreis beträgt 20 Euro.

Auch in diesem Jahr wird wieder ein hochkarätiges Bühnenprogramm von bekannten und weniger bekannten Comedy- und Kleinkunstgrößen die „Kappertzhölle“ zum Brodeln bringen. Das Programm: Sybille Bullatschek mit „Pfläge“-Comedy aus dem Altenheim; „Solo für 2“, Das Kabarett-Duo aus Aachen; „Grautvornix“, Comedy und Kabarett; „Configurani“, Schülerzirkus der Viktoriaschule; Liza Kos, Musik, Comedy : Kabarett; „Magic Udo“, Comedy Magier; Veronika Siebert und und Norbert Conrads (Moderation).

Einige der Auftretenden sind langjährige „Teller Buntes Wiederholungstäter“, die sich schon mehrfach in den Dienst der guten Sache gestellt haben und auf der Benefizveranstaltung aufgetreten sind. Neu dabei ist in diesem Jahr unter anderem Sybille Bullatschek, die mit ihrer Altenheim Comedy „Volle Pflegekraft voraus!“ quer durch die Republik die Säle füllt und begeistert. Sie wird Ausschnitte aus ihrem Programm präsentieren, welches sie in Aachen erstmalig abendfüllend am 14. April auf die Bühne bringen wird.

Ebenfalls zum ersten Mal beim „Teller“ dabei sind „Solo für 2“ , das Vater-Sohn Kabarett-Duo aus Aachen: Manfred und Jan Savelsberg – die ihre Wurzeln bei den „Öcher Nölden“ haben. Die Comedy- und Kleinkunstgrößen werden sich buchstäblich die Bühnen-Klinke in die Hand geben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert