Aachen - Schelmisch, witzig und schlitzohrig: Öcher Nölde mit neuem Programm

FuPa Freisteller Logo

Schelmisch, witzig und schlitzohrig: Öcher Nölde mit neuem Programm

Von: Günther Sander
Letzte Aktualisierung:
10902071.jpg
Freut sich auf die Premiere: das Team des Öcher-Platt-Kabaretts Nölde. Foto: Kurt Bauer

Aachen. Typisch Manfred Savelsberg: schelmisch, witzig, urkomisch, ein wenig schlitzohrig, eben so, wie man den „Nölde“-Chef seit 18 Jahren kennt. Fragt der doch tatsächlich bei der ersten Probe „Wie hieß et auch noch?“ Schmunzeln beim gesamten „Nölde“-Team, das sich ein Lachen kaum verkneifen dann.

Genau: Die Frage aus Mannis Mund ist nämlich auch das neue Motto des 19. Programms im 18. Jahr des Bestehens des beliebten Öcher Kabaretts. „Wie hieß et auch noch? Vür steiche bes et wieh deät!“

Die Frage – pardon: das Motto – zog sich dann auch wie ein roter Faden durch die gesamte bisherige Probenzeit. Die Nölde bereiten sich auf ihre neue Spielzeit vor. „Jetzt wird es ernst“, meint Savelsberg und sein Team nickt zustimmend. Man habe lange Zeit kein geeignetes Motto gefunden, es wurde gerätselt, die Köpfe rauchten, dann tauchte plötzlich „Wie hieß et auch noch?“ auf. „Dann nehmen wir den doch, der ist passend, da lässt sich was draus machen“, bestätigt Manfred Savelsberg, der natürlich zum Programm („Et wird wieder schön“) nicht allzu viel verraten will. Die „Textfabrik“ Marlene und Jan Savelsberg arbeitete bereits auf Hochtouren, versichert er.

Und wieder typisch Manfred Savelsberg, der dann doch in humorvoller Art zum Programm etwas von sich gab: „Wenn sich nach vielen Hallos die Geschlechtsneutralen in Bayreuth über die Smart@City in Aachen doof, aber fröhlich unterhalten und anschließend zum Quiz treffen, um dann mal weg zu sein, dann ist das der erste Teil des Programms.“ Aha! Weiter: „Wenn einem bei Caféhausbeobachtungen ein Selfie des AKV-Ordens nach dem Motto ‚Mir san mir’ zum Hochzeitsessen am Computer begegnet und Manni, d’r Huuesmeäster, fragt: Wie hieß et auch noch? Dann war das der zweite Teil des Programms.“

Zusatz: „Und wenn dann noch dazu die Combo Jazzlite ihre Musik einspielt, dann ist Nölde-Time 2015.“ Beifall, Bravo, Manni hat in diesen Äußerungen „versteckt die Programmpunkte“ eingebaut. Das kann ja heiter werden mit der Öcher Nölde!

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert