Schaufenster im Wettbewerb: Bunte Blickfänger gegen Tihange

Letzte Aktualisierung:
14747708.jpg
Auch der Fair-Kauf-Laden der Wabe an der Wirichsbongardstraße macht mit: Die Schaufensterdeko ist Ausdruck des Protestes gegen Tihange. Foto: Heike Lachmann

Aachen. Die Fenster sind dekoriert, jetzt kann abgestimmt werden. Bereits im April hatte die „Initiative 3 Rosen“ zum Schaufenster-Wettbewerb „Blickfänger gegen Tihange“ aufgerufen, der in der heißen Phase vor der Menschenkette Tihange-Aachen am 25. Juni bei der Mobilisierung helfen soll.

Mittlerweile bereichern zahlreiche Teilnehmer das Stadtbild mit Installationen. „Wir freuen uns über die tollen Einfälle der Dekorateure. Das zieht die Blicke der Passanten an“, sagte Robert Borsch-Laaks, Vorstand des auslobenden Vereins. „Das Wettrennen um die Publikumsgunst wird spannend.“

Bewertung per Internet

Am Donnerstag startete die Abstimmung im Internet. Jeder kann dort einmal alle fotografisch dokumentierten Entwürfe mit bis zu fünf Sternen bewerten. Die Abstimmung läuft über zwei Wochen, und die Sieger sollen am 20. Juni prämiert werden.

Auch Privatpersonen können sich mit Dekorationen ihrer Hauseingänge, Garagentore und Fenster beteiligen. Als Anregung sind die „3 Rosen“ mit eigenen Installationen – außer Konkurrenz – an den Start gegangen. „Damit diese Wettbewerbskategorie noch Fahrt aufnehmen kann, dürfen diese Blickfänger Zuhause noch bis zum 10. Juni eingereicht werden“, teilen die Organisatoren mit.

Das gilt ebenso für den „Sonderpreis“, mit dem künstlerische Beiträge vom Protestsong über das schönste Transparent für die Menschenkette bis zur Kunstausstellung prämiert werden. Die bunte Vielfalt des öffentlichen Protestes gegen die Atomreaktoren wollen die „3 Rosen“ mit allen Aktiven am Samstag, 8. Juli, feiern.

Wer noch Ideen für private Blickfänger und die Menschenkette umsetzen will, kann bei der Geschäftsstelle der „Initiative 3 Rosen“, Drei-Rosen-Straße 30 in Forst, Material bestellen. Kontakt: Telefon 59585, E-Mail blickfaenger@3rosen.eu.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert