Runter vom Sofa, rein in den Musikbunker

Von: Marie Eckert
Letzte Aktualisierung:
Bunker
Komma vom Sofa: Das Organisationsteam verspricht ein buntes musikalisches Programm im Musikbunker. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Hochwertige Musik unter die Leute bringen – mit dieser Idee im Gepäck war die Konzertreihe „Komma vom Sofa“ im Musikbunker geboren. Einmal im Monat findet ein kostenloses Konzert statt, die Musikgruppen kommen aus allen Regionen Europas und darüber hinaus nach Aachen und decken viele musikalische Genres ab.

Im vergangenen Jahr ist die Veranstaltungsreihe erfolgreich angelaufen, 2017 wird sie fortgeführt.

Los geht’s am kommenden Freitag, 27. Januar, mit der kanadischen Indie-Popband „Royal Canoe“ – die ihr neues, inzwischen drittes Studioalbum mit dabei hat. Im Februar dann ein ganz anderer Stil: Tomas Tulpe ist mit seiner speziellen Elektro-Musik mit Ohrwurmcharakter am Samstag, 18. Februar, im Bunker zu Gast. Der schräge Entertainer bewegt sich irgendwo zwischen Comedy und Trash-Elektro.

Der Act für den März steht noch nicht fest, für den April aber schon: „Pool“, eine Alternative-Popband aus Hamburg. Am Mittwoch, 12. April, spielt das Trio im Musikbunker, zuvor waren sie schon auf großen Festivals wie dem „Melt!“ und als Vorgruppe der britischen Band „The 1975“ unterwegs. „Maid of Ace“, das sind vier Frauen, die bissigen Punkrock spielen – am Mittwoch, 10. Mai, ebenfalls im Musikbunker.

Ebenfalls monatlich und ganzjährig finden die „Bunkersessions“ statt – eine Partyreihe mit Highlights der elektronischen Musik. Am kommenden Freitag im Anschluss an das Konzert von „Royal Canoe“ legt DJ Dominik Eulberg auf – inzwischen eine Größe in der Szene und nicht nur als DJ und Produzent, sondern auch als Vogelkundler aus dem Westerwald bekannt. Am Freitag, 17. Februar, sind Max Graef und Alex Seidel mit ihrer Mischung aus House, HipHop, Disco und Jazz zu Gast. Am Freitag, 24. März, legen die Newcomer von „Fjaak“ bei den Bunkersessions auf.

Zur Erinnerung: Noch immer gibt’s die kostenlosen Konzertkarten für Erst- und Zweitsemester. Bei den Fachschaften, dem Allgemeinen Studierendenausschuss, im Musikbunker selbst und in den Monatsprogrammen gibt es die Tickets, mit denen jedes Konzert kostenlos besucht werden kann. Weitere Infos zum Programm gibt es unter www.musikbunker-aachen.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert