Rund 7000 Zuschauer bei den Schultheatertagen

Letzte Aktualisierung:
12515205.jpg
Die ganze Welt ist eine Bühne: Die Schultheatertage haben viele Zuschauer angezogen, wie zum Beispiel hier bei der Aufführung „Kuno Knallfrosch“ der Aachener KGS Beeckstraße. Foto: Städteregion

Aachen. „Die ganze Welt ist eine Bühne“: Unter diesem Motto fanden in diesem Jahr die Schultheatertage statt. Innerhalb von drei Monaten hatten 56 Schulen aus der Städteregion Aachen und dem Kreis Düren verschiedenste Produktionen mit Kindern und Jugendlichen aller Altersgruppen auf den Theaterbühnen der Region präsentiert.

Dabei erhielten die jungen Künstler Unterstützung von Profis aus den Bereichen Schauspiel- und Regie, Tanz, Bühnenbau und Bühnentechnik, Musik sowie Kostüm und Technik. Ob als Theaterstück, kleines Singspiel oder Musical, auf die Neuzeit umgeschriebene Klassiker oder sogar selbst ausgedachte Geschichten: Überall ernteten die rund 2000 Schülerinnen und Schüler großen Applaus und entfachten regelrechte Begeisterung bei den insgesamt etwa 7000 Zuschauern.

Thematisch wurden in diesem Jahr auch aktuelle Bezüge, wie etwa zur Flüchtlingssituation, oder der Lebenswelt der Jugendlichen aufgegriffen und gekonnt inszeniert. Die begleitenden Künstler und beteiligten Lehrer sind sich einig, dass sich die viele zusätzliche Arbeit in jedem Fall gelohnt hat.

„Die Chance, die in den Schulen erarbeiteten Stücke mit Hilfe der Schultheatertage auf professionelle Beine zu stellen, bereichert die schulische Arbeit enorm und prägt sie nachhaltig“, zieht der städteregionale Bildungs- und Jugenddezernent Markus Terodde ein positives Fazit. „Alle Themen haben perfekt gepasst und die Zuschauer berührt. Die Produktionen kamen bei Jung und Alt sehr gut an.“

Unvergessliche Erfahrungen

Die Kinder und Jugendlichen, die mitgemacht haben, nehmen ebenfalls viele positive Eindrücke mit. Ob es der Stolz auf ein selbst erstelltes Bühnenbild oder auf den Applaus nach der Aufführung ist – die ersten Bühnenerfahrungen sind unvergesslich. Dabei war es ihnen selbst überlassen, ob sie ein bereits bekanntes Stück einstudierten, oder ein eigenes Werk erschaffen. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt.

Veranstaltet werden die Schultheatertage seit 2010 vom Bildungsbüro der Städteregion Aachen in Kooperation mit dem Schulamt für die Städteregion Aachen und der Aachener Kultur- und Theaterinitiative (AKuT). Das Projekt wird im Zwei-Jahres-Rhythmus realisiert, so dass die nächsten Schultheatertage 2018 stattfinden werden. Bewerbungsaufruf an die Schulen wird voraussichtlich im Herbst kommenden Jahres sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert