Romanhelden in malerischer Idylle: der Bücherschrank am Lousberg

Von: svp
Letzte Aktualisierung:
Laden zum Lesen auf den Lousbe
Laden zum Lesen auf den Lousbereg: Annette Sommer (l.), Birgit Thoste und Sibille Spiegel (Mitte). Foto: Andreas Schmitter

Aachen. Ein lauer Sommerabend, die traumhafte Kulisse des Lousbergs und das Zwitschern der Vögel: eine Umgebung, die zum Verweilen einlädt. Und wie verweilt es sich inmitten der grünen Idylle am besten? Genau, mit einem richtig guten Buch.

Und ab sofort können sich Jung und Alt diesem Genuss voll und ganz hingeben. Egal ob ein spannender Krimi, ein romantischer Groschenroman, oder die Raupe Nimmersatt - in dem neuen Bücherschrank am Forsthaus in der Belvedere Allee zwei findet jeder die passende Lektüre. Das Besondere ist außerdem, dass sich jeder nach Lust und Laune an dem Schrank bedienen kann. Geld oder einen Ausweis braucht man hier nicht.

Birgit Thoste von der Lousberggesellschaft setzt dabei einfach auf das Gute im lesehungrigen Spaziergänger: „Wir hoffen, dass die Menschen sich hier nicht nur Bücher ausleihen, sondern auch welche mitbringen, damit der Schrank immer gut gefüllt ist und ein Austausch von Büchern entstehen kann. Die Idee dazu kam mir, als ich am Vennbahnweg den Bücherschrank gesehen habe. Das fand richtig toll und habe all unseren Mitgliedern davon erzählt. Und gemeinsam mit dem Sozialwerk Aachener Christen haben wir uns dann entschieden, dass sich diese Sache auch hier mitten auf dem Lousberg sehr gut machen würde.”

Doch bei aller Euphorie hat Thoste doch ein wenig Bedenken. Denn die Angst, dass der Schrank schon in der ersten Nacht ausgeräumt oder zerstört werden könne, schwingt auch mit. Erst einmal können sich alle Interessierten freuen, zwischen den alten Säulen und dem malerischen Umfeld in der Welt der Romanhelden zu versinken.

Und auf die Kleinen wartet zusätzlich die Kinder-Leselust, die ab den Sommerferien wieder für ein abwechslungsreiches Leseprogramm sorgt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert