„rohestheater“ präsentiert „Weltenbrand – Geschlechterkampf – Kassandra“

Letzte Aktualisierung:
14245290.jpg
Die Premiere am kommenden Freitag, 24. März, ist bereits ausverkauft. Foto: Wilfried Schumacher

Aachen. Neuer Nationalismus, chauvinistische Staatenlenker, religiöser Extremismus – nicht erst seit den jüngsten Präsidentschaftswahlen in den USA scheinen die humanistischen Werte der freiheitlichen Demokratie in ungeahntem – und globalem – Maße gefährdet.

Auf der Basis von Christa Wolfs Roman „Kassandra“ reflektiert das vielfach ausgezeichnete Bühnenensemble der Mies-van-der-Rohe-Schule, besser bekannt als „rohes-theater“, die aktuellen politischen Brandherde mit seiner neuen Eigenproduktion „Weltenbrand – Geschlechterkampf – Kassandra“.

In der Regie von Eckhard Debour setzt sich das Stück mit Macht-, Herrschafts- und Gewinnstreben, aber auch mit einer neu entflammten Diskussion über Emanzipation und Patriarchat auseinander. Christa Wolfs Roman thematisiere in zeitloser, klassischer Form die Ursachen von Krieg und Terror im Zeichen männlicher Herrschaftsstrukturen und problematisiere dessen Ursachen und Mechanismen, so die Theatermacher. „Das Werk dient uns als literarisches Rückgrat für unsere Produktion, die darüber hinaus auf dokumentarisches Material und eigene Texte zurückgreift und versucht, in eindringlichen Bildern nachdenklich zu machen und wachzurütteln“, erklärt Debour.

Die Premiere am kommenden Freitag, 24. März, ist bereits ausverkauft. Weitere Vorstellungen in der Aula der Mies-van-der-Rohe-Schule, Neuköllner Straße 15, gibt es an folgenden Terminen: 25., 30. und 31. März, 1. und 28. April (jeweils 20 Uhr), 30. April (18 Uhr) sowie 4. und 5. Mai und 8. und 9. Juni (jeweils 20 Uhr). Tickets gibt es für 5 Euro (Schüler/Studenten) bzw. 9 Euro unter www.rohestheater.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert