Rock in der Kappertzhölle: Eine Nacht, drei Bands

Von: Gerd Simons
Letzte Aktualisierung:
13403328.jpg
Protagonisten der Schlüsselloch Rocknacht: Vertreter der Bands präsentierten mit Organisatpr Herbert Senden (hinten mit Hut) das Programm. das im Saalbau Kappertz gespielt wird. Foto: Andreas Schmitter

Aachen. Am liebsten agiert Herbert Senden im Hintergrund und zieht für die Aachener Musikszene die Fäden. Einmal im Jahr muss er raus auf die Bühne und im grellen Scheinwerferlicht seine Rocknacht eröffnen.

Seit 31 Jahren rocken Herbert Senden und sein Partner Peter „Pitt“ Kappertz den Saalbau Rothe Erde und bieten den hiesigen Musikschaffenden eine Plattform. Neben der Rocknacht lädt Senden auch regelmäßig in seine kultige Szene-Kneipe Schlüsselloch Bands ein. „Live-Musik ist lebendiger denn je, deshalb werde ich nicht müde, mich für Bands einzusetzen.“

Am Freitag, 18. November, steht ab 20. die mittlerweile 48. Ausgabe auf der Agenda und Dr. Rock alias Herbert Senden lässt es wieder krachen. The Jägs, Susi goes 18 oder Dilemma – diese Bands bringen viel Live-Erfahrungen mit und für alle drei Kombos erfüllt sich ein langgehegter Wunsch, einmal mit ihren aktuellen Formationen bei der Schlüsselloch-Rocknacht spielen zu können.

Für den Auftritt bei „Kappertz“ unterbricht das Brüder-Trio The Jägs – Steve, Tom und Chis Jaegers – die Vorbereitungen für das zweite Album, dass im kommenden Jahr veröffentlicht werden soll. „Rock‘n‘Roll ist eine Lebenseinstellung und die wollen wir mit unseren knackigen Songs, die von Größen wie Kiss & Co. beeinflusst sind, am Leben erhalten und live zelebrieren“, freut sich Gitarrist und Sänger Chris Jägers auf den Saalbau an der Hüttenstraße.

Für Ohhh Range, dem Cellisten des Sextetts Susi Goers 18, gleicht es einem Ritterschlag, sich auf die Teilnehmerliste der Schlüsselloch-Rocknacht in der Kappertzhölle eintragen zu dürfen. Im Gepäck hat die Band ihre aktuelle Platte „...mit Kultur“, die Peter Sonntag produziert hat.

Mit Dilemma entert eine Band die Bühne, deren Mitglieder aus Bosnien und Serbien stammen und seit Jahren einträchtig im Kollektiv harter Rockmusik der Marken Deep Purple, Whitesnake und Black Sabbath frönen und mit ihren Interpretationen bekannter Songs der Rockmusik überzeugen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert