Richtfest am Erweiterungsbau für Gymnasium St. Leonhard

Von: Thorsten Karbach
Letzte Aktualisierung:
Der Richtkranz schwebt über d
Der Richtkranz schwebt über dem Neubau: Die Erweiterung des St.-Leonhard-Gymnasiums auf dem ehemaligen „Brot Schneider”-Parkplatz nimmt Gestalt an. Im Sommer soll das Haus mitsamt der spiegelnden Front fertig sein. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Wenn Stefan Menzel in den Rohbau blickt, dann sieht er trotzdem einen modernen Physikraum, von dem aus ein herrlicher Blick auf die griechisch-orthodoxe Kirche gegenüber herrscht. „Es wird phänomenal”, sagt der Leiter des Gymnasiums St. Leonhard über den Erweiterungsbau seiner Schule, an dem Donnerstagnachmittag das obligatorische Richtfest gefeiert wurde.

Für die Fläche des „Brot Schneider”-Parkplatzes wurde im September 2010 der Baubeschluss gefasst, im Juli wurde der Grundstein gelegt und schon im Sommer soll alles fertig sein. Das Tempo ist hoch, die Erwartungen sind es nicht minder. „Für die Stadt ist dies ein ganz wichtiges Gebäude, wir verändern hier ein Stück Aachen in seinem Kern”, erklärt beispielsweise Oberbürgermeister Marcel Philipp.

Doch nicht nur die Optik - die Pläne kommen von pbs-Architekten - mit der spiegelnden Fassade ist hochwertig. Gebaut wird nämlich überaus innovativ mit textilbewehrtem Beton aus exzellenter RWTH-Forschung. „Das ist hier wirklich eine herausragende Geschichte”, findet Philipp - und genutzt werden soll das Haus letztlich nicht nur von den Schülern. Auch Kulturveranstaltungen sollen hier nach den Sommerferien möglich werden.

3,65 Millionen Euro kostet der Neubau, der noch mit dem „alten” St. Leonhard über einen Durchbruch verbunden wird. Demnächst beginnen auch die Arbeiten zur Umgestaltung des Vorplatzes, die Prinzenhofstraße wird verlegt. Noch bevor der Schulchor zum Richtfest sang, setzte es ungezählte Lobeshymnen auf den barrierefreien und energetisch hocheffizienten Neubau.

Und bei dessen Eröffnung wird dann gewiss auch das Wetter mitspielen. Denn nach Regen bei der Grundsteinlegung und Eiseskälte beim Richtfest muss zur Eröffnung doch die Sonne scheinen, findet nicht nur Schulleiter Stefan Menzel.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert