Aachen - „Rettungseinsatz“ mal anders: Junge Sänger zum Jubiläum belohnt

„Rettungseinsatz“ mal anders: Junge Sänger zum Jubiläum belohnt

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Anlässlich ihres 20-jährigen Jubiläums hat die Johanniter-Hilfsgemeinschaft Aachen (JHG) 10 000 Euro an das Projekt „Jekiss“ (Jedem Kind seine Stimme) gespendet. Ziel des Projektes ist es, ein musikalisches Basisangebot zu schaffen, das unabhängig vom Musikunterricht alle Grundschulkinder erreicht.

 So werden Kinder aus unterschiedlichen Kulturkreisen und sozialen Umfeldern zu einer homogenen Singgemeinschaft zusammengebracht. Das Besondere an „Jekiss“ ist die Kombination von Kinderchorarbeit und Lehrerfortbildung.

An der von Studenten der Musikhochschule eindrucksvoll unterstützten Jubiläumsfeierstunde nahmen auch der Kommendator der Rheinischen Genossenschaft, Wolfgang v. Meibom, und Dr. Simone Pfeiffer-Bohnenkamp für „Jekiss“ teil. Eine Gruppe von „Jekiss“-Kindern demonstrierte überzeugend, wie viel Freude das Singen macht.

Der Vorstandsvorsitzende der JHG, Reemt Jansen gab nach einem Dank an die Mitglieder der JHG das Wort an Sybille Schoeller weiter, die unterhaltsam einen Überblick über die Aktivitäten der JHG gab – von der Gründung bis heute. Durch die Initiative von Johanniterrittern der Subkommende Aachen wurde vor 20 Jahren unter der Ägide von Gerd und Billy Schoeller und Hilke Börners die Johanniter-Hilfsgemeinschaft Aachen gegründet. Sie bestand damals aus 22 Mitgliedern. Heute hat die JHG Aachen 86 vorwiegend weibliche ehrenamtlichen Mitglieder.

Die JHG Aachen hat es verstanden, in dieser Zeit eine Vielfalt von Einrichtungen praktisch und finanziell zu unterstützen. Ursprünglich lag der Schwerpunkt in der Unterstützung von Johanniter-Einrichtungen in den ehemaligen Ostgebieten aber seit vielen Jahren konzentriert sich die Arbeit der ehrenamtlichen Mitglieder auf die Hilfe von örtlichen Kinder- und Jugendeinrichtungen.

So unterstützte die JHG Aachen eine Vielzahl an Einrichtungen wie z.B. Kinder in Not, Filzblüte, Sommerlager und diverse Schulen aber auch Kirchengemeinden, Hospize und Johanniter Seniorenheime. Ein fester Bestandteil der JHG Aachen sind das soziale Engagement im Bereich der ehrenamtlichen Tätigkeiten in Krankenhäusern, Kinderheimen (Märchenlesen) und Kindertagesstätten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert