Aachen - Raus aus dem Keller! Die Musik spielt jetzt im Freien

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Raus aus dem Keller! Die Musik spielt jetzt im Freien

Von: Julia Hilgefort
Letzte Aktualisierung:
8501253.jpg
Tanzbgeisterte sollen voll auf ihre Kosten kommen: (v.l.) Maria Schrack, Torde Krüger, Fred Horsch, Dirk Kirch und Lars Templin freuen sich auf das erste Open-Air-Fest des Musikbunkers. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Raus aus dem Keller, an die frische Luft: Am Samstag, 13. September, lädt der Musikbunker zum kostenlosen Open-Air-Event im Kennedypark ein. Gefeiert wird gemäß dem Motto „Last Day of Summer“ von 16 bis 22 Uhr.

„Wir stehen für qualitative Musik. Die wollen wir jetzt hier auf die Bühne bringen“, erklärt Lars Templin, Geschäftsführer des Musikbunkers. „Mainstream-Musik“ darf man beim Open-Air-Fest im Ostviertel daher nicht erwarten.

Den Anfang macht das DJ-Duo Small Axe Soundsystem, das schon in New York und London aufgelegt hat. Tanzbegeisterte sollen voll auf ihre Kosten kommen. Ausreichend Platz zum Tanzen bieten die weitläufigen Grünflächen allemal. Außerdem tritt der African Pop-Musiker Mr. Chichi auf, der 2010 die afrikanischen Charts mit seinem Hit „Football is connecting us“ eroberte. Im Anschluss ertönt Musik der Düsseldorfer Gato Preto, Reggae-Rhythmen von Atomic Spliff & The Rebel Dubz. Abends legt dann das Tropicana-DJ-Team auf.

Nun hoffen die Organisatoren auf guten Besuch im Park. Bier für 1000 Menschen stehe auf jeden Fall bereit, so Templin. Das älteste türkische Restaurant der Stadt, das Mangal, sorgt für das leibliche Wohl. Die Idee für das Open-Air-Konzert schlummerte schon mehrere Jahre in den Köpfen der Veranstalter. Nun sei die Stadt auf den Musikbunker zugekommen, um mehr Leben auf die Bühne im Kennedypark zu zaubern. Dank städtischer Finanzspritze kann das Open-Air-Fest also beginnen. Weitere Konzerte sind in Planung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert