Raubüberfall: Drei Männer in U-Haft

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Drei junge Männer haben am Freitagabend, 20. März, einen 19-Jährigen in einer Wohnung an der Gneisenaustraße überfallen. Sie schlugen das Opfer und forderten Geld.

Der 19-Jährige, so die Polizei am Montag, war zwar überrascht und ahnungslos, setzte sich aber sofort mit einem griffbereiten Messer zur Wehr und verletzte damit zwei der Kontrahenten. Daraufhin flüchtete das Trio.

Unmittelbar danach eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten noch am selben Abend zur Festnahme von drei Tatverdächtigen. Es handelt sich um zwei 19-Jährige und einen 22 Jahre alten Mann. Sie wollten nach den derzeit vorliegenden Erkenntnissen Schulden eintreiben. Schuldner war jedoch nicht der angegriffene 19-Jährige, sondern ein nicht anwesender Mitbewohner.

Die drei Beschuldigten wurden einem Haftrichter vorgeführt, der wegen des vorgeworfenen Raubdeliktes gegen die drei dringend Tatverdächtigen deren Untersuchungshaft anordnete.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert