Aachen - Rathaus: Umbau des Sitzungssaales hat begonnen

Rathaus: Umbau des Sitzungssaales hat begonnen

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Umbauarbeiten im Ratssaal haben begonnen. Bis Mitte März werden die Voraussetzungen geschaffen, dass künftig 65 statt bislang 59 Ratsmitglieder inklusive Oberbürgermeister im Sitzungssaal des Rathauses Platz finden werden.

Die Erhöhung wurde notwendig, weil die Bevölkerungszahl in Aachen gestiegen ist und die Wahlbezirke neu aufgeteilt werden mussten.

Anlässlich der neuen Sitzordnung mit neuem Mobiliar wird auch die alte, im Kern aus der Nachkriegszeit stammende Elektronik auf den aktuellen Stand gebracht.

Neue Leitungen werden verlegt - unterhalb des Parketts, weil die barocke Holzvertäfelung aus Denkmalschutzgründen unangetastet bleiben soll.

Der Fußboden wird außerdem geschliffen und neu lackiert, denn er sieht an einigen Stellen arg mitgenommen aus. Schließlich wird auch die Beleuchtung erneuert.

Die bis dahin stattfindenden Ratssitzungen werden in andere Räumlichkeiten verlegt. Am kommenden Mittwoch, 21. Januar tagen die Kommunalpolitiker im Ballsaal des Alten Kurhauses (Beginn: 17 Uhr), am Mittwoch, den 18. Februar wird die Aula Carolina in der Pontstraße in Beschlag genommen (Beginn voraussichtlich 17 Uhr oder früher, im Anschluss um 18.11 Uhr die traditionelle „närrische Ratssitzung”).

Die Sitzung am 25. März könnte schon wieder im dann neu gestalteten Ratssaal stattfinden.

Auch manche Ausschüsse haben sich neue Tagungsorte gesucht. Als Ausweichmöglichkeiten stehen das Haus Löwenstein, der Raum 170 im Verwaltungsgebäude Marschiertor oder der Sitzungssaal in der Mozartstraße zur Verfügung.

Im Internet sind die Termine und Tagungsorte öffentlicher Sitzungen unter http://ratsinfo.aachen.de/bi abrufbar. Für Besucher und Touristen wird der Ratssaal so lange wie möglich zumindest von der Tür her in Augenschein genommen werden können.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert