Aachen/Stolberg - Räuber ermittelt: Jugendbande dingfest gemacht

Räuber ermittelt: Jugendbande dingfest gemacht

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen/Stolberg. Eine Bande jugendlicher Straßenräuber ist jetzt der Aachener Polizei ins Netz gegangen. Der Gruppe wird eine große Zahl von Raubüberfällen im Bereich Turpinstraße/Beverstraße zur Last gelegt. Der jüngste Täter, ein Stolberger, ist gerade strafmündig - es wird wohl einige Zeit dauern, bis er sich wieder frei bewegen kann.

Wie die Aachener Polizei am Mittwoch mitteilte, war der gerade erst 14-jährige Jugendliche am 21. April zusammen mit zwei weiteren Verdächtigen festgenommen worden, nachdem mehrere Passanten mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden waren.

Die Ermittler des Aachener Jugendkommissariats machen ihn nun für zehn Überfälle verantwortlich, die vor allem im südlichen Frankenberger Viertel im Osten Aachens begangen wurden. Der junge Mann war bei der Polizei bereits als sogenannter Intensivtäter bekannt.

Nun hat der zuständige Richter Haftbefehlt gegen den Teenager erlassen. Er wurde in einer geschlossenen Einrichtung untergebracht.

Als Mittäter ermittelten die Fahnder zwei 16-jährige Jugendliche, die ebenfalls bereits als Intensivtäter gelten, sowie einen 15- und einen 17-Jährigen. Gegen den 17-Jährigen lag bereits ein Haftbefehl für einen zweiwöchigen Jugendarrest vor. Die Überfälle soll die Gruppe in wechselnder Besetzung begangen haben.

Die Aachener Polizei ermittelt nun, ob zu der Bande noch weitere Mitglieder gehört haben.

Erst am Dienstag war der Polizei ein weiterer Schlag gegen eine Verbrecherbande in der Region gelungen: Die Polizei Düren verhaftete eine Gruppe junger Serieneinbrecher, denen fast 50 Einbrüche in und um Jülich zur Last gelegt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (40)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert