Aachen - Rabiater Randalierer: Kopfnuss bringt Polizist ins Krankenhaus

Rabiater Randalierer: Kopfnuss bringt Polizist ins Krankenhaus

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Geprügelt, randaliert, attackiert: Nachdem ein 54-jähriger Mann aus Aachen auf der Elsassstraße ausgerastet war, ließ er sich selbst in Polizeigewahrsam nicht beruhigen.

Auf der Fahrt zum Polizeipräsidium versetzte der unter amtlicher Betreuung stehende Mann einem Beamten einen Kopfstoß gegen das Gesicht. Der 43-jährige Polizist erlitt dabei Gesichtsverletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Er konnte seinen Dienst danach nicht mehr fortsetzen.

Der 54-Jährige war festgenommen worden, weil er sich auf der Elsassstraße mit zwei Personen geprügelt und anschließend auf der Straße randaliert hatte. Bei der Auseinandersetzung verletzte er einen 34-Jährigen leicht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert