Quer durch Aachen? Aber ganz spielend!

Von: lo
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Wie bannt man eine Stadt wie Aachen auf ein einfaches Spielbrett? „Diese Frage war für uns eine große Herausforderung”, erzählt Nikos Geropanagiotis von „mecca neue medien”.

Die Antwort darauf kann nun jeder selbst bewundern, denn das Gesellschaftsspiel „Clever mobil in Aachen” ist ab sofort erhältlich.

Das Spiel richtet sich vor allem an Jugendliche und Familien mit Kindern. Das Spielprinzip ist recht einfach: Auf einem stark abstrahierten Stadtplan geht es darum, möglichst schnell verschiedene Anlaufpunkte zwischen Außenring und Markt zu erreichen.

Ziele sind unter anderem der neue Tivoli, der Hangeweiher, das Rathaus oder der Dom. Den Spielern stehen dabei verschiedene Verkehrsmittel zur Verfügung - ob er Fahrrad, Bus oder Auto benutzt, muss jeder Spieler Runde für Runde aufs Neue entscheiden.

Knackpunkt sind dabei kleine Märkchen, die „Luftis”: Wer besonders umweltschonend reist, bekommt mehr davon, und gewinnen kann am Ende nur, wer als Erster im Ziel ankommt und mindestens 30 Luftis gesammelt hat.

Dabei setzen die Entwickler bewusst auf eingängige Regeln: „Wir haben auf viele Prinzipien aus bekannten Spielen zurückgegriffen, damit das Spiel schnell für jeden verständlich wird.” Das soll auch der Spielplan unterstützen, der recht abstrakt und schematisch gehalten ist.

Der Spaß steht bei „Clever mobil” im Vordergrund. Wer möchte, kann aber auch noch einiges lernen. Herausgeber des Spiels ist die Stadt Aachen, die mit dem Spiel ihr Verkehrskonzept abrunden und alle jungen Aachener für das Thema sensibilisieren möchte.

„Kinder sind gute Botschafter, wenn es um neue Ideen geht”, meint Nikos Geropanagiotis. Bewusst setzt das Spiel dabei aber nicht auf den „erhobenen Zeigefinger”, sondern gibt dem Spieler lediglich Anreize, sich Gedanken über das Thema zu machen.

„Clever mobil in Aachen” ist ab sofort zum Preis von 14,95 Euro erhältlich bei: Villa Kunterbunt, Weltladen, Tourist Service, Aixcellent und der Mayerschen Buchhandlung. Das Spiel richtet sich an zwei bis sechs Spieler.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert