„Qplus”-Messe: Qualität und Beratung statt Schnäppchenjagd

Von: Aljona Hartstock
Letzte Aktualisierung:
Aula Carolina als Messehalle:
Aula Carolina als Messehalle: Bei „Qplus” stellten zahlreiche Geschäfte ihre qualitativ hoch stehenden Angebote vor. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Es gibt viel zu bestaunen, anzufassen, auszuprobieren und zu schmecken: Bei der Messe „Qplus” präsentierten die Mitglieder der „Qualitätsallianz” am vergangenen Wochenende zum zweiten Mal Produkte und Service.

„Es geht uns nicht allein um den Verkauf”, sagt Christoph Gier, Inhaber eines Fahrrad-Fachgeschäfts und Vorsitzender der Einzelhandelsinitiative.

Die Messe sei eine gute Gelegenheit, einmal alle 14 Geschäfte vorzustellen und sich auch gegenseitig zu „beschnuppern”. Schließlich haben sie alle ein gemeinsames Interesse: Abseits der Schnäppchenjagd im Internet wollen sie vor allem eine gute Beratung bieten und den Kunden nicht mit irgendeinem, sondern mit dem für ihn richtigen Produkt nach Hause schicken. „Bei guter Beratung geht es darum, neue Möglichkeiten aufzuzeigen und dem Kunden auch zu helfen, wenn etwas mit dem Produkt nicht stimmen sollte”, sagt Gier. Nachhaltigkeit sei hier das Stichwort.

Im Zentrum der Aula Carolina lockt ein Geschäft die Besucher der Messe von allen Seiten mit exklusiven Kaffee-Spezialitäten und frisch gepresstem Orangensaft. Außerdem werden kleine Fläschchen mit hochwertigem Essig verteilt, daneben stehen Schälchen mit eingelegten Oliven - es darf und soll probiert werden.

Rund um den Genuss-Stand reihen sich die Stände der anderen Qualitätsgeschäfte: Von Wolle über Möbel und Schmuck bis hin zu Stereoanlagen sind hier die unterschiedlichsten Fachgeschäfte vertreten. Einige der Geschäfte sind seit der Gründung der Qualitätsallianz im Jahr 2005 dabei; für andere ist dies die erste Qplus-Messe.

Dazu zählt zum Beispiel ein IT-Unternehmen. Seit Anfang des vergangenen Jahres darf sich das Geschäft zu den Mitgliedern von Qplus zählen. Um aufgenommen zu werden, musste Geschäftsführer Axel Plenge nachweisen, dass sein Unternehmen bestimmte Qualitätskriterien erfüllt. Inhabergeführt muss das Unternehmen sein und in der StädteRegion Aachen ansässig.

Einmal Mitglied in der Initiative, helfen sich die Geschäfte untereinander; so auch beim Aufbau der Messestände: Die Give-Aways der IT-Dienstleister in Form von frischen Nudeln stammen vom „Pasta”-Geschäft nur wenige Stände weiter. Neben Qualität setzen Plenge und seine Mitstreiter auf Kreativität. „Ideen verbinden” lautet daher auch das passende Motto zur diesjährigen Messe.

Kreativ sind unbestreitbar auch die Woll-Spezialisten: Sie verbinden die Themen Wolle und Wasser. Einen langen Wasserfall hat die Künstlerin A. M. Can gestrickt; dieser hängt nun von der Decke in der Aula Carolina und schlängelt sich weiter über den Boden.

Doch er soll noch länger werden. Im Rahmen der Aktion „Aachen strickt schön” rufen Angelika und Martin Görg und die Künstlerin Monika Nordhausen die Aachener dazu auf, mitzustricken. Die Besucher der Qplus-Messe tun dies bereits emsig, denn die Mitarbeiter haben dazu vier Hocker und jede Menge Wolle an ihrem Stand bereitgestellt. Am 30. Juni werden alle gestrickten Bachlaufstücke zusammengefügt und entlang der Bachläufe ausgelegt.

Ob es im kommenden Jahr erneut eine Qplus-Messe geben wird, ist nicht sicher. Geplant ist, die Messe alle zwei Jahre zu organisieren. Unterdessen macht die Qualitätsallianz aber regelmäßig mit anderen Aktionen auf sich aufmerksam. Mal werden Geldscheine an Plakatwände getackert, ein andermal tragen die Mitglieder grüne Weihnachtsmützen (grün ist die Farbe von Qplus) und verteilen Qualitätsbonbons. „Wir möchten sympathisch rüberkommen und ein Lächeln auf die Gesichter der Leute zaubern”, sagt Gier.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert