Puppenbühne präsentiert spannende Kinderstücke auf Platt

Von: ld
Letzte Aktualisierung:
11132493.jpg
Lassen dem Geist vom Lousberg keine Chance: Die Puppen und ihre Spieler vom Schängchen kommen Sonntag mit einem Kinderkrimi im Doppelpack daher. Foto: Martin Ratajczak

Aachen. Passend zum Herbst wird es gruselig in der Aachener Stadtpuppenbühne: Das Öcher Schängche bekommt es mit einem Geist, dem Teufel und weiteren düsteren Gestalten zu tun. Doch lässt sich ein Kerl wie dieser nicht einfach überlisten. So will ein böser Geist das Schängchen in eine Maus verwandeln – ob er das wohl schaffen wird, zeigt das neu aufgenommene Stück „Der Geist vom Lousberg“.

In einem weiteren Stück, „Schängchen als fahrender Musikant“, riskiert der kleine Kerl gar eine Begegnung mit dem Teufel selbst. Der Krippekratz möchte nämlich auch gerne so schön Akkordeon spielen können wie das Schängchen. Mit vielen Liedern zum Mitsingen und den lustigen Sprüchen des Öcher Jungen laden die beiden Kinderstücke zum aktiven Mitmachen ein.

Auf der Stadtpuppenbühne Öcher Schängche lebt die Aachener Tradition und Mundart fort. In den beiden kurzen Stücken können die jungen Besucherinnen und Besucher einfaches Platt verstehen lernen. Spielleiter Otto Trebels betont: „Die Stücke sind auf Aktion aufgebaut, sodass die Kinder einbezogen werden. Natürlich sprechen die Figuren platt, aber es ist nicht zu schwer.“

Seit 1921 werden auf der Stabpuppenbühne Aachener Geschichten, Sagen und Märchen aufgeführt. Die beiden Stücke „Der Geist vom Lousberg“ und „Schängchen als fahrender Musikant“ wurden von Mattschö Stevens verfasst. Noch einmal werden die beiden Kurzstücke zusammen aufgeführt: Am Sonntag, 15. November, um 15 Uhr in der Barockfabrik am Löhergraben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert