Puppen aus der Hand von Paul Klee

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Zwischen 1916 und 1924 baute Paul Klee, einer der bedeutendsten Maler der Moderne, 50 faszinierende Handpuppen für seinen Sohn Felix. 30 dieser Puppen sind davon heute noch erhalten. Sie werden nun erstmals öffentlich gezeigt und gespielt.

In einem Puppentheaterstück über das Leben von Paul Klee mit dem Titel „Über den Klee oder: Der Knochen in meinem Kopf” können sie am Freitag, 6. Februar, um 19 Uhr in der Barockfabrik am Löhergraben 22 bewundert werden.

Die Aufführung ist eine Produktion von United Puppets (Berlin) in Koproduktion mit dem Zentrum Paul Klee aus Bern. Das Stück eignet sich für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren (Infos 4090861).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert