Psychothriller der Extraklasse im Theater 99

Von: Heike Nelsen-Minkenberg
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Mit „Dangerous Obsession” von Norman J. Crisp brachte das Blackout Theater am Freitag einen Psychothriller der Extraklasse auf die Bühne.

Zunächst beginnt der Abend ganz unverdächtig, mit einem lästigen Besucher, der die Freitagsidylle des Ehepaars Driscoll stört. Immer genervter versuchen die beiden, ihren ungebetenen Gastes John Barrett loszuwerden, bis schließlich eine Waffe ins Spiel kommt. In zahlreichen überraschenden Wendungen spitzt sich das Drama zwischen den dreien zu.

Denn mit jedem Wortgefecht treten Details aus der Vergangenheit zu Tage, die jeder lieber für sich behalten hätte - und die ein dramatisches Netz aus Lügen offenbaren, dass ein Menschenleben kostete.

„Dangerous Obsessions” war Crisps größter Bühnenerfolg, wurde in den 90er Jahren sogar verfilmt. Unter der Regie von Thorsten Fröhling entsteht auf der Bühne des Theater 99 eine spannende Inszenierung, in der sich die komödiantischen und die Krimi-Elemente des Stücks perfekt die Waage halten.

Wunderbar Wolfgang Merkens als egozentrischer, rücksichtsloser Geschäftsmann Mark Driscoll und Eva Eischet als dessen dem Alkohol verfallene Ehefrau Sally. Nachdem er sich ein wenig warm gespielt hat, verwandelt sich Thorsten Keller in der Rolle des John Barrett perfekt vom linkischen Bittsteller zum zynischen Erpresser.

Theater 99, Am Gasborn 9-11, Vorstellungen am 21., 27., 28. und 29.11. jeweils 20.00 Uhr. Weitere Termine folgen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert