Prinzen hauen vor dem großen Finale auf die Pauke

Von: re
Letzte Aktualisierung:
11706319.jpg
„Alaaf Oche – en wenn et versönk!“ Aachens Prinzen Paul III. und Michael II. (r.) trotzen den Wettervorhersagen. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Für Aachens Tollitäten – Prinz Michael II. und Märchenprinz Paul III. – stehen am Sonntag und am Rosenmontag die Höhepunkte der Session an. Nun hoffen die Narren in Aachen während der Karnevalszüge auf den Wettergott. Wir haben den Prinzen einige entscheidende Fragen vor den „ganz dollen Tagen“ gestellt.

Wer während der Karnevalszüge mitfeiern will, ohne klatschnass zu werden, ist auf Regencapes, Regenschirme oder aber überdachte Tribühnen angewiesen. Drei Standorte stehen zur Wahl: Elisenbrunnen, Markt oder mitten auf der Karnevalsmeile Komphausbadstraße am Alten Kurhaus.

Dort gibt es zudem ein stimmungsvolles Vorprogramm ab 11 Uhr, Getränke sowie unterhaltsame Moderationen von Rudi Moos und unserem Redakteur Robert Esser. Ab 12 Uhr werden dort die ersten Gruppen und Wagen erwartet (weitere Infos und Kartenbestellung: 0241-59080400 und m.moos@manage4you.de).

Zum großen Sessionsfinale locken auch noch einige Karnevalshöhepunkte, die bei jedem Wetter über die Bühne gehen. Am Karnevalssonntag steigt die Kinderparty „AKV Kinderkarneval – Barki lädt zur Kaffeevisite 2016“ direkt nach dem Kinderzug um 14.30 Uhr im Alten Kurhaus.

Und an allen tollen Tagen ist das Zelt der Oecher Penn zwischen Dom und Rathaus geöffnet – mit Livemusik bis nach Mitternacht für bis zu 1500 Jecken unter der Zeltplane. Am Samstag geht‘s schon um 13 Uhr mit dem großen Erbsensuppenessen los, zu dem allerdings jeder seinen eigenen Löffel mitbringen muss. Rosenmontag startet der Gardeball um 14 Uhr – dann dürfte der Zug einige Meter weiter noch längst nicht komplett über den Markt gezogen sein.

Traditioneller Abschluss der Session ist am Karnevalsdienstag ab 19.45 Uhr im Theater Aachen. Nach dem hochklassigen Programm (unter anderem Manfred Birmans, Walter Sieben, Kurt Christ, Räuber-Sänger Torben Klein, Liza Kos, Rafaela Kloubert, die Bigband Nütheim-Schleckheim, die Musikkabarettisten Stenzel&Kivits, der Kölsche Tenor Timo Selbach) steht die „Prinzenbeerdigung“ an – ein Abend voller Hochstimmung, Melancholie und „schlechtem Benehmen“. Infos und Karten unter www.reservix.de, werner@akv.de oder telefonisch unter 4703110.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert