Prinz Felix und die Ritterscharen sind die Herrscher von Haaren

Von: Gerd Simons
Letzte Aktualisierung:
6603027.jpg
Wurde von den Jecken in Haaren kräftig gefeiert: der frisch proklamierte Kinderprint Felix I. Foto: Kurt Bauer

Haaren. Was die „Gelben“ aus Haaren, die KG Hooreter Frönnde“ anpacken, funktioniert in den meisten Fällen – so wie die Proklamation ihres ersten Kinderprinzen Felix I. Prümmer, der im Rahmen des Sessionsauftakts des 2005 gegründeten Vereins inthronisiert wurde.

Mitten im November, rund eine Woche vor Beginn des Aachener Weihnachtsmarktes, war die altehrwürde Haarbachtalhalle prall gefüllt mit jecken Haarenern und Karnevalsfans, die unbändige Lust auf Oecher Fastelovvend hatten. Hauptdarsteller in der „Burg Haarbachtal“ war Felix Prümmer, Sohn des karnevalsverrückten Norbert Prümmer, der im Hofstaat des letzten Haarener Prinzen Karl-Heinz I. Starmanns als DJ Ötzi aktiv war.

Die Stimmung auf der Burg war schon mächtig angeheizt worden durch die Sessionstänze der Tanzabteilung der „Hooreter Frönnde“ und durch das Gesangsduo Guido Hüllenkremer und Nancy Franck, die ihren „Elefanten“-Song zum Besten gaben.

In diese tolle Stimmung platze Kaiser Karl (Josef Beuel von der KG Moulenhöher Jonge) und et Oecher Maatwiiv (Renate Juchems, Obermarktweib der Oecher Marktweiber), die mit „Frönnde“-Präsident Guido Hüllenkremer über das Sessionsmotto des Ausschuss Aachener Karneval (AAK) in Erinnerung an Karl den Großen plauderten: „Janz Oche es atwier of Jangk met Karl än Maatwiiv Hank en Hank“. Karls Nichten Lisa, Lena und Luna quengelten und wollten in den Wald. Dort trafen sie auf den einsamen Drachen Nepomuk, der mit ihnen spielen wollte. Die Mädchen erschraken, schrien laut auf und aus Angst vor den Wachen des Kaisers brachte Nepomuk sie in seine Höhle.

Von den Wachen alarmiert versammelte der Kaiser die besten Ritter seines Reiches, um seine Nichten zu retten. Die Ritter, unter ihnen Ritter Felix, suchten den Drachen. Ritter Felix stellte ihn und befreite die Nichten. Aus großer Dankbarkeit feierte Kaiser Karl ein großer Fest und proklamierte Felix I. unter großem Jubel seiner närrischen Untertanen zum neuen Haarener Kinderprinzen. Prinz Felix und seine Hofdamen, Knappen und Ritter nutzten die Gunst der Stunde und präsentierten ihre Sessionslieder.

Bezirksbürgermeister Ferdinand Corsten und Bezirksamtsleiter Frank Prömpeler überreichen Prinz Felix den Schlüssel des Bezirksamtes und die schon proklamierten Prinzen aus Brand und Würselen gratulierten der frischgebackenen Tollität. Das prinzliche Motto lautet: „Prinz Felix und die Ritterscharen sind die Herrscher von ganz Haaren“.

Eine Überraschung hatten die Haarener Ex-Prinzen Karl-Heinz Starmanns, Karl Bellefroid und Gerd Rams für Präsident Guido Hüllenkremer parat: Sie trennten sich von je einer Prinzenfeder und dekorieren damit dessen Präsidentenkappe. Karl-Heinz Starmanns: „Wir möchten, dass aus dieser Geste der Dankbarkeit eine Tradition wird und jeder Haarener Prinz, den die KG Hooreter Frönnde stellen, dem „Frönnde“-Präsidenten am Sessionsende eine Feder überreicht!“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert