Polizist schnappt Trickdiebe in seiner Freizeit

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen/Stolberg. Den richtigen Riecher hatte jetzt ein Polizeibeamter aus Aachen, der zwei Dieben die Tour vermasselt und außerdem zur Aufklärung weiterer Fälle beigetragen hat.

Der Beamte war am 10. Oktober in seiner Freizeit in der Schervierstraße unterwegs, als er auf zwei Männer aufmerksam wurde. Die Beiden versuchten gerade, als angebliche Mitarbeiter einer Telefongesellschaft in die Wohnung einer betagten Dame zu gelangen.

Der Polizist hegte sofort den Verdacht, dass es sich um Betrüger handeln könnte und rief seine Kollegen hinzu. Bei der Überprüfung der beiden 25- und 26-jährigen Aachener sowie deren Auto stellten die Beamten Schmuck und Sparbücher sicher, die zweifelsfrei aus Trickdiebstählen stammten.

Beide wurden vorläufig festgenommen. Der 26-jährige Verdächtige war bereits mehrfach einschlägig in Erscheinung getreten. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass das Duo dringend verdächtig ist, in drei Fällen arglose ältere Mitbürger in ihrer Wohnung bestohlen zu haben. Dabei handelt es sich um Taten vom Juli 2010 in Stolberg, sowie um zwei Taten aus dem Sommer 2011 in Aachen.

Derzeit laufen Ermittlungen, ob sie noch für weitere Raubzüge als Täter in Frage kommen. Die Masche der Trickbetrüger war in jedem der bekannt gewordenen Fälle eine andere. Sie gaben sich jeweils als Mitarbeiter einer Firma aus, die etwas in der Wohnung zu überprüfen hätten. Sobald sie hinein gelassen wurden, durchsuchte einer die Räume nach Wertsachen und entwendete diese.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert