Polizei nimmt Kraddieb und Komplizen fest

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Polizei hat am Sonntag einen Motorraddieb und seinen Komplizen festgenommen. Am frühen Morgen gegen 4.40 Uhr fiel einer Streife eine verdächtige Person auf, die neben einem auf der Jülicher Straße geparkten Motorrad stand.

Die Beamten wollten den Verdächtigen überprüfen. Daraufhin gab der „Fersengeld“ und flüchtete in Auto, das auf der Metzgerstraße geparkt war. Den Polizisten gelang es aber, den Wagen zu blockieren und beide Männer festzunehmen. Im Fluchtwagen konnte diverses Aufbruchswerkzeug sichergestellt werden.

Nach den bisherigen Ermittlungen zogen die Tatverdächtigen an zwei geparkten Krädern die Zündschlösser und beschädigten außerdem ein Türschloss eines in Tatortnähe stehenden Wagens. Der 19-jährige Kraddieb ist der Polizei als Intensivtäter hinreichend bekannt und auch sein 32-jähriger Komplize ist schon mehrfach in Erscheinung getreten. Beide werden dem Haftrichter vorgeführt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert