Polizei macht mobil gegen Taschendiebstahl

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Polizei wird in den kommenden Wochen ihre Präsenz in der Innenstadt verstärken. Grund ist die traditionell sprunghaft ansteigende Zahl von Taschendiebstählen in der Vorweihnachtszeit.

Vor allem in den Einkaufszonen und auf Wochenmärkten seien die Diebe aktiv, warnte die Polizei am Mittwoch. Daher solle man Wertsachen stets unzugänglich bei sich tragen und Ablenkungen gegenüber ausgesprochen misstrauisch sein. Die Täter seien meist nicht alleine unterwegs und teilten sich die „Arbeit”.

Um Verhaltenstipps zum Schutz vor Taschendieben stärker ins Bewusstsein der Menschen zu bringen, hat Kriminaloberkommissarin Nicole Frohne vom Kommissariat Vorbeugung an der Jesuitenstraße ein Plakat entworfen, das in den nächsten Tagen in Polizeidienststellen, Geschäften und Bussen aushängen wird. Es soll auf den ersten Blick in drei Sprachen daran erinnern, dass Taschendiebe unterwegs sind und dass man sich selber schützen kann.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert