Pokalkracher in kurzer Zeit ausverkauft

Letzte Aktualisierung:
Tivolibild
Der neue Aachener Tivoli.

Aachen. Das Pokalspiel von Alemannia Aachen gegen Eintracht Frankfurt ist am Montag innerhalb weniger Stunden nach Verkaufsstart ausverkauft gewesen.

Schon in den frühen Morgenstunden hatten sich lange Schlangen an den Alemannia-Shops gebildet, ehe um 10 Uhr der Startschuss für den freien Verkauf für das Spiel am 22. Dezember fiel.

Bis zu 1000 User wählten sich zeitgleich im Online-Shop ein, um sich Tickets zu sichern. An Dauerkartenkunden und Mitglieder mit Vorkaufsrecht waren bis Samstagabend bereits über 24.500 Tickets abgesetzt.

Auch die Gäste aus Frankfurt haben ihr gesamtes Kontingent bereits abgesetzt. Damit ist nach der Premiere gegen den FC St. Pauli nun das zweite Mal volle Hütte auf dem Tivoli, wenn die Schwarz-Gelben um den Einzug ins Viertelfinale kämpfen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert