Piraten sagen Teilnahme am Karlspreis ab

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Piraten Aachen schlagen die Einladung zur Verleihung des Internationalen Karlspreis zu Aachen an Dr. Wolfgang Schäuble aus Protest aus.

Die Verleihung des Karlspreises an Dr. Schäuble laufe - so die Begründung - den Gedanken des Preisinitiators Kurt Pfeiffer zuwider. „Für Pfeiffer steht hinter dem Karlspreis die Idee von Freiheit, Menschlichkeit und Frieden als höchste Güter, die es zu verteidigen gilt”, sagt Felix Bosseler, Mitglied im Rat der Stadt Aachen.

Schäuble dagegen sei „treibende Kraft hinter vielen Gesetzen zur Aushöhlung von Bürgerrechten” gewesen. Schäuble fordere bis heute Bundeswehreinsätze im Inneren und bringe den Begriff der Gefährderhaftung auf die politische Agenda.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert