Aachen - Philip Eischet: Neuer Landesvorsitzender der Schüler Union

Philip Eischet: Neuer Landesvorsitzender der Schüler Union

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Er ist erst 16 Jahre alt, trotzdem wurde Philip Eischet am vergangenen Samstag zum Landesvorsitzenden der Schüler Union gewählt.

Oder gerade deswegen. Denn so hat der Aachener Gymnasiast noch ein paar Jahre, um seine Ziele auf Landesebene zu verwirklichen. „Ich möchte die Jugendlichen mobilisieren, will sie mit politischen Themen altersgemäß ansprechen und ihnen zeigen, dass auch sie etwas bewegen können.”

Erst im Mai 2008 hatte der Walheimer die Aachener Schüler Union der CDU neu gegründet. Heute zählt sie über hundert Mitglieder. Darüberhinaus sitzt Eischet, der zur Zeit die 10. Klasse des Pius Gymnasiums besucht, in verschiedenen politischen Gremien.

Zum Beispiel im Vorstand der Walheimer Christdemokraten oder in dessen Aachener Kreisvorstand. „Aber ich möchte nicht auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen, also werde ich auf jeden Fall die Leitung der Aachener SU zum Ende des Jahres abgeben”, sagt er.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert