Pfarrkarneval: Es regnet Goldmedaillen statt Orden

Von: nk
Letzte Aktualisierung:
14005908.jpg
Sportlich oder total jeck? Egal, das Orgateam des Pfarrkarnevals in der Zeise hatte und bereitete jede Menge Spaß. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Als „de Originale“ gegen Mitternacht mit ihrer Technik anrollen und sich einen Weg durch die dicht besetzte, restlos ausverkaufte Zeise bahnen, ist die Stimmung bereits auf dem absoluten Siedepunkt. „Dabei sein ist alles“, lautet diesmal das olympische Motto.

Pfarrkarneval wird hier bei St. Michael, in dem kleinen Saal zwischen dem Gotteshaus und der Tankstelle, groß geschrieben. Jahr für Jahr bietet sich hier ein handgemachtes Programm, das durch die Gastauftritte der Stadtgarde Oecher Penn und der amtierenden Tollität bereichert wird. Die Originale greifen mit ihren Liedern die gute Laune perfekt auf und spielen zum großen Finale auf. Doch der eigentliche Höhepunkt des Abends war ein Programmpunkt davor: Horst und Helga. Seit 2013 begeistern Ellen Bourceau und Elmar Brandt in der Rolle des skurrilen Paares.

Sie glänzen vor allem gesanglich, kreieren immer wieder Texte mit Burtscheid-Bezug zu bekannten Hits wie Andreas Gabaliers „Hulapalu“, und am Ende ist klar: Es geht ab in die Zeise, denn: „Heij ist Hemat, hier ist Burtscheid“. Und: „Wenn ich an Oche denk, wenn ich an die Zeise denk“. Eine Zugabe ist unausweichlich, denn ihr großer Auftritt vom vergangenen Jahr mit dem Lied „Ne Öcher Jong“ verlangt nach Wiederholung.

Viele weitere pfarreigene Kräfte machen den Charme der Veranstaltung aus, die zum Teil seit Jahren und sogar von kleinauf dabei sind. Die Messdiener Lea Creutz, Stephan Neumann, Franziska Urban, Max und Mara Bourceau sorgen ebenso für Begeisterung wie als „Köbes“ Albert Wolf und – unvergleichlich wortgewandt - Kfz-Meister Martin Lefering. Daran schließt der Gruppenbeitrag „Neulich bei Leferings“ perfekt an. Moderator Claus Jüsten selbst facht die Stimmung weiter an. Statt Orden regnet es Goldmedaillen. Eine verdient hat auf jeden Fall Prinz Thomas III., der die Zeise förmlich zum Überkochen bringt.

Zu seinem „Helau“-Hit passt das Video „Düsseldorf Helau“. Herrlich anzusehen ist dieser Filmbeitrag vom Ausflug des St.-Michael-Elferrats ins exotische „Helau-Land“.

Gezeigt wird, was die Damen und Herren in Düsseldorf so alles erlebten, wie sie das Öcher Liedgut in die fremde Wildnis transportierten. Besonders lustig ist die Olympia-Aufklärung im Labor mit den Pfarrern Frank Hendriks und Thomas Faltyn sowie Bärberl Lefering, Markus Henz und Christoph Urban.

Beim zweiten Video-Beitrag zur „Tour de France 2017“ radeln Steve Keuken, Thomas Audi und Claus Jüsten unter anderem bei Oberbürgermeister Marcel Philipp vorbei. Das Etappenziel ist – natürlich – die Zeise. Und die „Pfarr-o-lympics“ von St. Gregor von Burtscheid sind perfekt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert