Peter Sonntag trifft auf Ausnahmegitarrist Eric Cales

Von: Gerd Simons
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Zum Ausklang eines arbeits- und erfolgreichen Jahres wird es für Peter Sonntag und sein Quartett noch einmal turbulent. Im Rahmen der in Aachen etablierten Doppelkonzerte, bei denen er in der Vergangenheit unter anderem gemeinsam mit Originalmusikern von Frank Zappas „Mothers of Invention“ und Captain Beefhearts „Magic Band“ spielte, gibt es für ihn ein Wiedersehen mit dem Gitarristen Eric Gales.

Mit ihm hatte er von einigen Jahren eine erfolgreiche Deutschland-Tournee gespielt hat. Sie stehen am Freitag, 18. Oktober, 20 Uhr, im Jakokshof in der Stromgasse auf der Bühne.

„Die Doppelkonzerte sind für uns immer ein Höhepunkt des Jahres“, erzählt Sonntag. „Das sind emotionale Konzertabende, sowohl für die Musiker als auch für das Publikum, wie es sie sonst selten gibt. Wir nehmen das Publikum mit auf eine wunderbare musikalische Reise.“ Gemeinsam mit seinen Mitstreitern Reno Schnell (Gitarre), Markus Plum (Posaune) und Max Sonntag (Schlagzeug) will Sonntag die Bühne bereiten für einen „sensationellen Musiker, der in der Tradition eines Jimi Hendrix steht und als Wunderkind der ‚H‘-Generation mit Gitarristen wie BB King, Carlos Santana und Eric Clapton gespielt hat“.

Sonntag hatte Gales 2006 zu Proben in Aachen getroffen und nach kurzer Zeit war man auf einer Wellenlänge, so dass die gemeinsame Tour für beide ein außerordentlicher Erfolg wurde. Gales sei ein „sehr verschlossener aber feiner Mensch“, der auf der Bühne aber „explodieren“ würde. Am meisten freut sich Peter Sonntag auf die Jam-Session im Anschluss an den Auftritt des Peter-Sonntag-Quartetts und der Eric-Gales-Band, wenn Ausnahmegitarristin Reno Schnell und Gales die Bühne musikalisch beherrschen würden

Rechtzeitig zum Doppelkonzert ist auch die neue DVD von Peter-Sonntag und Co. erschienen, die beim letztjährigen September-Special Aachen mitgeschnitten wurde. „Er war schon sensationell, dass wir in unserer Heimatstadt Aachen vor dieser historischen Kulisse zwischen Dom und Rathaus die Chance bekamen, eine solche Produktion zu fahren“, schwärmt Sonntag. „Wir konnten mit dem ‚Katschhof Concert 2012‘ aus unseren Sicht sicher einen der konzertanten Höhepunkte unserer gesamten Karriere auf DVD verewigen und geben dies nun an die Fans weiter.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert