Personalwechsel im Vorstand der Aachener CDU

Von: re
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Am Montag kommt der Kreisparteitag der CDU in Aachen zusammen, um den geschäftsführenden Vorstand neu zu wählen.

Dabei stehen bei den Christdemokraten personelle Veränderungen auf der Tagesordnung: Als Kreisvorsitzender kandidiert erneut Armin Laschet (NRW-Minister für Integration und Familie), der das Amt seit 2001 bekleidet.

Zu seinem Stellvertreter soll wiederum Rudolf Henke gewählt werden, der gerade für die Union in Aachen das Direktmandat für den Bundestag geholt hat.

Nicht mehr für den Vorstand kandidiert hingegen Sonja Rothe, die sich künftig intensiv ihren neuen Aufgaben im Städteregionstag widmen möchte.

Auch Ratsfrau Elke Eschweiler scheidet aus dem Vorstand aus. Sie soll Bezirksbürgermeisterin in Eilendorf werden.

Bis zum Wochenende lagen der CDU zwei neue Kandidatenvorschläge für die Stellvertreter-Posten bei den Vorstandswahlen vor: Herbert Hilgers (51), der Vorsitzende des einflussreichen und größten CDU-Stadtbezirksverbandes in Brand, und Claudia Cormann (46).

Die Burtscheiderin hat Politikwissenschaften an der RWTH Aachen studiert, in den 90er-Jahren im Landtag gearbeitet und ist mittlerweile WDR-Redakteurin beim ARD-Morgenmagazin.

Als Schatzmeister soll - wie bisher - Michael Mahr den geschäftsführenden Vorstand der CDU komplettieren.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert