Partystreit: Bierflasche ins Gesicht geschlagen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Blaulicht Symbol
Wegen eines Partystreits in der Augustastraße musste die Polizei ausrücken. Symbolfoto: dpa

Aachen. Ein Trinkgelage in der Augustastraße in Aachen ist blutig geendet: Die Beteiligten bekamen sich so in die Haare, dass einer dem anderen mit einer Bierflasche ins Gesicht schlug, mit Fäusten traktierte und ihn schwer verletzte.

Laut den Angaben des Opfers bei der Polizei war es wegen „eigentlich unbedeutender Meinungsverschiedenheiten“ zum Streit gekommen. Am Ende prügelte ein 56-jähriger Mann aus Aachen dann auf das 52-jährige Opfer ein und schlug ihm schließlich auch die Bierflasche ins Gesicht.

Der 56-Jährige flüchtete, noch bevor die herbeigerufene Polizei eintraf. Die Beamten ermitteln wegen gefährlicher Körperverletzung.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert