Aachen - Parkhaus-Statik wird geprüft: 100 Parkplätze am Büchel gesperrt

Parkhaus-Statik wird geprüft: 100 Parkplätze am Büchel gesperrt

Von: mh
Letzte Aktualisierung:
Parkhaus
Die Fassade bröckelt, jetzt muss auch die Statik nochmals geprüft werden: Im maroden Parkhaus Büchel fallen aus Sicherheitsgründen deshalb bis auf weiteres rund 100 Stellplätze weg. Foto: Robert Esser

Aachen. Im Zuge der aktuell erforderlichen Sanierungsmaßnahmen sind im Parkhaus Büchel bis auf weiteres nun doch rund 100 Parkplätze in den oberen Etagen gesperrt worden. „Es handelt sich dabei um eine reine Vorsichtsmaßnahme, da die Statik des Gebäudes zurzeit weiter geprüft wird“, betonte Apag-Sprecher Paul Heesel am Dienstag.

In jedem Fall muss nun die Außenfassade erneuert werden, nachdem sich dort, wie berichtet, bereits Teile gelöst hatten. Auch die Wendeltreppe an der Vorderfront des Parkhauses wird saniert, deshalb ist nun ein provisorischer Aufgang eingerichtet worden, der auch als zweiter Fluchtweg dienen soll.

Wie lange die Stellplätze nicht zur Verfügung stehen, konnte die Apag am Dienstag – wenige Wochen vor dem Start des Weihnachtsgeschäfts – noch nicht sagen. Noch vor wenigen Tagen hatte es auf Nachfrage der AZ geheißen, dass sich die Reparaturmaßnahmen nicht auf die Kapazitäten für Pkw auswirken würden. Die Parkplätze wurden nun zunächst mit Flatterband gesperrt, in Kürze sollen an den betroffenen Bereiche Poller installiert werden. Damit bleiben zunächst nur noch 350 Plätze anfahrbar. Zunächst habe man allerdings einige Stellplätze mehr als erforderlich blockieren müssen, um Platz für die Montage der Poller zu schaffen, so Heesel. Nachdem vor kurzem bereits eine statische Prüfung erfolgt sei, werde es im Laufe dieser Woche eine weitere Begehung seitens der städtischen Bauaufsicht geben, deren Bericht soll in der kommenden Woche vorliegen.

Dann könnte sich erneut die Frage stellen, in welchem Umfang das reichlich marode Gebäude aus den 60er Jahren über die derzeitigen Maßnahmen hinaus gesichert werden müsste – und ob dies dann überhaupt noch lohnenswert wäre. Bekanntlich steht das Parkhaus bereits seit Jahren zur Disposition und müsste weichen, sobald die Realisierung des Altstadtquartiers Büchel in die heiße Phase geht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert